Besonders im Sommer soll unsere Haut wieder strahlen und frisch aussehen. Ob als Primer für die Vorbereitung auf das Make-up oder als Serum, welches man morgens und abends auftragen kann. Ein Glow Serum kann so einiges. Es bringt deine Haut zum Strahlen und versorgt sie mit Vitaminen. Außerdem lässt es deinen Teint ebenmäßiger wirken, ganz ohne Make-up!

Was ist ein Glow Serum?

Ein Glow Serum bringt deine Haut wieder zum Strahlen und verleiht ihr einen natürlichen Glanz. Dabei arbeiten die meisten Seren mit feuchtigkeitsspendenden und antioxidativen Stoffen, die eine Wirkung eines Peelings haben. Die meisten Seren beinhalten daher einen geringen Anteil an Säuren, wie beispielsweise Milchsäure oder Glykosäure. Durch diese Säuren werden alte Hautschuppen abgetragen und die Durchblutung der Haut angeregt, wodurch diese wieder strahlt und verfeinert wird.

Was kann ein Glow Serum?

In erster Linie sorgen feuchtigkeitsspendende Seren für den perfekten Glow, da diese deine Hautzellen mit Wasser versorgen und sie somit zum Strahlen bringen. Auch Vitamine, wie Vitamin C tragen zum Leuchten der Haut bei. Es macht die Haut heller und wirkt zusätzlich der Hautalterung entgegen. Somit sind also besonders Fruchtsäuren als Inhaltsstoffe wichtig, aber auch Koffein kann deiner Haut neue Energie verleihen. Manche Glow Seren lassen sich auch als flüssigen Highlighter verwenden. Außerdem ist es eine super Vorbereitung vor der Foundation, um ein strahlendes Endergebnis zu erhalten.

Diese Inhaltstoffe sind ebenfalls gut für einen strahlenden Teint

Es gibt auch noch andere Inhaltsstoffe, die deine Haut zum Leuchten bringen. Dazu zählt beispielsweise Weidenrinde. Dies ist eine Pflanze, die die Haut wieder in Balance bringt und sie beruhigt. Die Rinde wirkt gegen Rötungen und kann aber auch den Stoffwechsel der Haut ankurbeln und alte Hautzellen abtragen. Das hat zur Folge, das neue glänzende Hautzellen schneller zum Vorschein kommen.

Ein weiteres Wundermittel, welches deine Haut zum Leuchten bringt, ist Kurkuma. Das Extrakt Curcurmin hat eine Wirkung auf die Zellerneuerung und Spannkraft der Haut. Außerdem schützt es vor freien Radikalen, welche sich als Feinstaub in der Luft befinden und der Haut den Glanz rauben.

Seren
Bestimmte Inhaltsstoffe sorgen für einen besonderen Glow. Foto: IMAGO Images / YAY Images

Auch Schwarzkümmelöl soll für einen natürlichen Glow der Haut sorgen. Allgemein eignen sich Gesichtsöle sehr für einen sofortigen Feuchtigkeitsbooster, der die Haut zum Strahlen bringt.  Schwarzkümmel gehört zu den Hahnenfußgewächsen und ist gut verträglich für alle Hauttypen. Es wirkt ebenfalls Altersflecken entgegen und beugt Irritationen sowie Unreinheiten vor. Außerdem befreit es die Poren von Talg, somit wirkt die Haut strahlender.

Was du sonst noch für strahlende Haut tun kannst für

Es gibt auch ein paar Dinge, auf die du in deinem Alltag achten kannst, die deine Haut ebenfalls zum Strahlen bringen. Diese sind jedoch nicht nur wichtig für eine strahlende Haut, sondern auch für eine gesunde Lebensweise.

1. Wasser trinken

Wir alle wissen, dass ausreichend Wasser zu trinken, immer wichtig ist. Aber besonders bei strahlender Haut ist es wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und den Körper von innen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Mindestens zwei Liter am Tag sollte man trinken, um Toxine, die dir und deinem Körper schaden könnten, auszuschwemmen, bevor diese sich in die Zellen einlagern.

Frau Wasser Trinken
Viel Wasser zu trinken, ist besonders wichtig, um die Haut von innen zum Strahlen zu bringen. Foto: Getty Images / yacobchuck

2. Sport treiben

Auch wer Sport in seinem Alltag integriert, tut etwas dafür, um die Haut zum Strahlen zu bringen. Schon dreimal wöchentlich eine halbe Stunde Sport verschönert deine Haut sichtlich. Beim Sport wird nämlich mehr Blut durch den Körper gepumpt, da die Herzfrequenz erhöht ist. Eine weitere positive Wirkung von Sport ist, dass deine Stimmung besser wird und du dich fitter fühlst.

3. Deinen Schönheitsschlaf einhalten

Auch unser Schlafverhalten wirkt sich auf das Erscheinungsbild unserer Haut aus. Bei Schlafmangel wirkt unsere Haut oft müde und fahl. Halten wir unseren Schönheitsschlaf allerdings ein, trägt das zum Leuchten der Haut bei. Denn in der Nacht repariert sich deine Haut von selbst, somit behältst du durch ausreichend Schlaf deinen natürlichen Glow!

Das könnte dich auch interessieren: Lohnen sich 90 € mehr? Zwei beliebte Vitamin C Seren im Vergleich

Dolphin Skin: Der Beauty-Trend für den perfekten Glow

Double Cleansing: Mit diesen 2 Schritten bringst du deine Haut zum Strahlen 

Gesichtspflege Routine: So layerst du Serum, Emulsion und Säuren richtig