Veröffentlicht inFood & Drinks

Veganes Weihnachtsdessert: Spekulatius-Tiramisu

Du suchst ein veganes Weihnachtsdessert, das allen schmeckt? Wie wäre es mit diesem leckeren Spekulatius-Tiramisu?

© Sa Scha - stock.adobe.com

Mandel-, Hafermilch & Co: Die Top 5 Milchalternativen

Mit sinkender Nachfrage der klassischen Kuhmilch, steigt die Relevanz für tolle Alternativen wie Reis-, Mandelmilch & Co.! Diese Milchalternativen sollte man kennen!

Ein veganes Weihnachtsmenü kann eine kleine Herausforderung sein. Vor allem beim Dessert wird es schwierig: Denn weihnachtlicher Nachtisch besteht oft aus Mascarpone, Sahnequark und Vanillejoghurt. Wenn du noch auf der Suche nach einem veganen Weihnachtsdessert bist, kommt hier die Rettung: Dieses Rezept für ein leckeres Spekulatius-Tiramisu ist einfach, schnell zubereitet und schmeckt auch Nicht-Veganer:innen.

Veganes Weihnachtsdessert: Ist Spekulatius vegan?

Ein veganes Weihnachtsdessert mit Spekulatius klingt lecker – aber ist es auch wirklich vegan? Tatsächlich sind Gewürzspekulatius und Mandelspekulatius oft vegan. Manchmal enthalten sie jedoch Milch und Ei. Deshalb ist es wichtig, dass du vor dem Kauf die Inhaltsstoffe checkst. Veganen Spekulatius findest du auch hier 🛒.

Veganes Weihnachtsdessert: Rezept für Spekulatius-Tiramisu

Eine luftige Crème mit knusprigen Spekulatiusbröseln: Dieses vegane Weihnachtsdessert ist der perfekte Abschluss für dein Heiligabend-Menü.

Zutaten:

  • 200 g Sojajoghurt
  • 150 g vegane Crème fraîche
  • 20 g brauner Zucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 1/2 TL Zimt
  • 200 g Spekulatius-Kekse (vegane Variante)
  • eine Tasse Kaffee
  • Kakaopulver zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. Zunächst den Joghurt mit der Crème fraîche, dem Zucker und Zimt vermischen und die Stärke unterrühren.
  2. Dann die Hälfte der Spekulatius-Kekse zerbröseln und mit etwas Kaffee übergießen, sodass eine teigartige Masse entsteht.
  3. Diese Masse als Boden in kleine Gläser geben und eine Schicht der Crème darüber verteilen.
  4. Das alles mit den restlichen Keksen und der übrigen Crème wiederholen.
  5. Anschließend einige Stunden im Kühlschrank kaltstellen und vor dem Servieren mit Kakao bestreuen.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.