Veröffentlicht inFood & Drinks

Aperol Paloma: Aperol Spritz Alternative mit Tequila

In diesem Sommer willst du den Aperol Spritz mal gegen eine fruchtige Alternative ersetzen. Say no more!

Aperol Paloma: Aperol Spritz Cocktail
u00a9 Getty Images

Weshalb du deinen Alkoholkonsum reduzieren solltest

Im "Dry January" verzichten viele Menschen auf Alkohol. Aber auch nach dem Aktionsmonat lohnt es sich, den Konsum herunterzuschrauben.

Egal ob Hugo, Wild Berry Lillet oder Aperol Spritz: Cocktails sind im Sommer erfrischend und lecker. Aber wenn wir mal ehrlich sind, kann selbst der köstlichste Aperol nach einer bestimmten Zeit sehr eintönig werden. Also ist es an der Zeit, mal etwas Neues auszuprobieren, oder? Neben der klassischen Variante gibt es noch zahlreiche Ideen, den italienischen Likör zu genießen. Eine leckere Aperol Spritz Alternative ist zum Beispiel der Aperol Paloma.

Aperol Spritz Alternative: Wir trinken lieber Aperol Paloma

Anstelle von gewöhnlichem Aperol Spritz trinken wir dieses Jahr Aperol Paloma. Das ist eine etwas stärkere Cocktail-Variante unter den Aperol Getränken. Denn anstelle von Mineralwasser und Prosecco wird Orangenlikör und Tequila zum Mixen verwendet. Die erfrischend-fruchtige Note bekommt das Getränk durch Grapefruitsaft und Limettensaft. Damit der Aperol Paloma richtig gut schmeckt, dürfen Eiswürfel nicht fehlen.



So mixt du das neue Trendgetränk

Damit dir der Aperol Paloma richtig gelingt, benötigst du auch die richtigen Zutaten dafür. Für ein Glas brauchst du:

  • 50 ml Tequila
  • 50 ml Grapefruitsaft
  • 30 ml Orangenlikör
  • 30 ml Aperol
  • 10 ml Limettensaft
  • Eiswürfel

Wichtig ist, dass du bei der Zubereitung den Tequila, Grapefruitsaft, Orangenlikör und Aperol mixt, am besten mit einem Cocktail-Mixer. Danach kannst du alles in das Glas mit Eiswürfeln geben und noch Limettensaft und Limettenscheiben hinzugeben.

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media

Aperol Spritz Alternative: So kannst du den Aperol Paloma verfeinern

Dir ist die neue Variante des Aperols zu stark? Kein Problem! Denn du kannst sie einfach mit ein paar Tricks verfeinern und das Rezept anpassen. Strecken lässt sich der Cocktail am besten mit einem Schuss Mineralwasser. Alternativ kann man jedoch auch weniger vom Tequila, Orangenlikör und Aperol hinzugeben und dafür mehr Grapefruitsaft verwenden. Cheers!

Alkoholfrei gewünscht?

Gewusst? Wenn du den Geschmack, aber nicht den Alkohol magst, haben wir drei Produkte, die du statt des Aperols kaufen kannst:

Hier findest du verschiedene Sorten Tequila für deinen Cocktail

🛒

Wenn du den Geschmack von Tequila magst, aber lieber auf den Alkoholgehalt verzichten möchtest, kannst du von Marken wie Fluère, ISH und Lyre’s alkoholfreien Tequila kaufen.

Das Original-Rezept für eine Paloma findest du hier.

Du magst unsere Themen? Dann lies uns auch bei Google News.


Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.