Veröffentlicht inLiving

Sonnenbrille putzen: Dieser Trick macht sie richtig sauber

Der ultimative Trick zur Reinigung deiner Sonnenbrille. Genieße einen klaren Durchblick, während du die Langlebigkeit deiner Brille sicherst.

© Getty Images / Kinga Krzeminska

28 nützliche Tricks für den Alltag, die dein Leben verändern werden

So meisterst du den Alltag, ohne die Nerven zu verlieren! Smarte Lifehacks für jedermann. Splitter entfernen, Haargummis wieder in Form bringen und keine beschlagene Brille mehr, trotz Maske.

Gehörst du auch zu den Menschen, die das Gefühl lieben, die Welt durch perfekt saubere Sonnenbrillengläser zu sehen? Dann weißt du sicher, wie frustrierend es sein kann, wenn du die Sonnenbrille aus der Tasche ziehst und sie mit Fingerabdrücken und Staub übersät ist. Lass uns dieses Dilemma gemeinsam lösen! In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du mit einem genialen Trick deine Sonnenbrille reinigen kannst und dabei auch noch die Lebensdauer erhöhst.

Warum ist die Reinigung von Sonnenbrillen so wichtig?

Optische Klarheit: Zunächst einmal macht es keinen Spaß, durch schmutzige Gläser zu schauen.

Die Gesundheit deiner Augen: Ja, es kann tatsächlich ungesund sein, ständig mit dreckigen Brillengläsern herumzulaufen. Schmutzige Gläser können das Licht auf eine Art und Weise streuen, die deine Augen anstrengt. Wenn du bemerkst, dass du die Augen zusammenkneifen musst oder Schwierigkeiten hast, dich auf Objekte zu konzentrieren, könnte das an den verschmutzten Gläsern liegen. Außerdem können Bakterien und Schmutz, die sich auf den Gläsern ansammeln, zu Augeninfektionen führen, besonders wenn du die Angewohnheit hast, dir oft die Augen zu reiben. Also, sei gut zu deinen Augen und gönne ihnen den klaren Durchblick, den sie verdienen, indem du deine Sonnenbrille regelmäßig reinigst!

Langlebigkeit: Schon gewusst? Eine ordentliche Reinigung kann die Lebensdauer deiner Sonnenbrille erheblich verlängern. Schmutz und Staub können die Gläser zerkratzen und das Gestell beschädigen. Indem du deine Sonnenbrille regelmäßig reinigst, sorgst du dafür, dass sie länger wie neu aussieht und ihren Zweck erfüllt.

Hygiene: Nicht zu vergessen, die Hygiene! Sonnenbrillen sammeln im Laufe der Zeit Bakterien und Schmutz. Sichere dir einen hygienischen Durchblick, indem du deine Brille sauber hältst!

Übliche Reinigungsmethoden und ihre Tücken

Das klassische Brillenputztuch: Hast du immer ein Brillenputztuch dabei? Es ist praktisch, aber leider nicht immer die effektivste Methode. Oft verteilt es den Schmutz nur oder hinterlässt Fusseln auf den Gläsern. Außerdem können raue Tücher die Gläser zerkratzen.

Seifenwasser: Viele greifen zu Seifenwasser, um ihre Sonnenbrille zu reinigen. Doch Vorsicht: Normale Seife kann Beschichtungen angreifen und die Gläser trüben!

Spezialreiniger: Es gibt Spezialreiniger für Brillen, aber sind sie ihr Geld wirklich wert? Oft enthalten sie Chemikalien, die für die Umwelt schädlich sind und sogar das Gestell oder die Gläser angreifen können.

Frau Sonnenbrille
Rahmenlose Sonnenbrillen lassen sich vielseitig kombinieren. Foto: Getty Images / Olena Ruban

Der ultimative Trick zum Sonnenbrille reinigen

Die Mikrofaser-und-Spülmittel-Methode ist der Trick, um Sonnenbrillen zu reinigen. Die benötigten Materialien: Jetzt kommt der Clou! Du benötigst nur ein Mikrofasertuch und ein mildes Spülmittel. Ja, das hast du richtig gelesen! Diese beiden einfachen Materialien sind alles, was du brauchst, um deine Sonnenbrille strahlend sauber zu bekommen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Gib ein paar Tropfen mildes Spülmittel in eine Schale mit lauwarmem Wasser.
  2. Tauche deine Sonnenbrille kurz ins Wasser, sodass sie komplett benetzt ist.
  3. Nimm das Mikrofasertuch und wische vorsichtig über die Gläser und das Gestell.
  4. Spüle die Brille unter fließendem Wasser ab.
  5. Trockne die Sonnenbrille mit einem sauberen Mikrofasertuch.

Tipps zur Vorbeugung von Verschmutzungen bei Sonnenbrillen

  • Aufbewahrung: Schütze deine Sonnenbrille, indem du sie in einem Etui aufbewahrst. Das verhindert, dass sie Staub und Schmutz ausgesetzt ist.
  • Umgang: Sei vorsichtig im Umgang mit deiner Sonnenbrille. Berühre die Gläser so wenig wie möglich und setze sie behutsam ab, um Kratzer zu vermeiden.
  • Regelmäßige Pflege: Integriere die Reinigung deiner Sonnenbrille in deine wöchentliche Routine. Ein wenig Pflege kann Wunder wirken!
  • Sonnenbrillen-Pflege für besondere Materialien und Beschichtungen Polarisierte Gläser: Diese benötigen besondere Aufmerksamkeit. Verwende keine aggressiven Reinigungsmittel und achte darauf, dass du das Mikrofasertuch besonders sanft einsetzt.
  • Verspiegelte Gläser: Bei verspiegelten Gläsern ist Vorsicht geboten. Die Beschichtung ist empfindlich, also sei besonders sanft beim Reinigen und vermeide raue Materialien.
  • Kratzfeste Beschichtungen: Hier gilt es, die Beschichtung zu erhalten. Setze auf milde Reinigungsmittel und sanftes Abwischen mit dem Mikrofasertuch.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.