Veröffentlicht inLiving

Mit diesem Hausmittel bleibt dein Spülmittel wochenlang sauber

Die Spüle zu reinigen kann nervig sein: Kaum hast du sie geschrubbt, ist sie schon wieder dreckig. Dieses Hausmittel kann dagegen helfen.

© Kazoka/ Shutterstock

2-Personen-Haushalt: Wie oft sollte man hier putzen?

Wie oft sollte man im 2-Personen-Haushalt putzen?Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Die Reinigung der Spüle kann eine frustrierende Aufgabe sein. Sobald wir sie gründlich geschrubbt haben, bilden sich erneut unschöne Wasserflecken auf der Oberfläche und hartnäckige Kalkablagerungen entstehen. Zusätzlich verschlimmern Fett und Essensreste die Situation, sodass schon nach kurzer Zeit ein unansehnlicher Schmutzfilm das Spülbecken bedeckt. Aber keine Sorge, es gibt ein Trick, um die Spüle länger sauber zu halten. Wie das gemacht wird, erfährst du in diesem Artikel.

Spüle reinigen: Damit bleibt sie länger sauber

Du glaubst, nun kommt eine Empfehlung für ein teures Wunder-Putzmittel? Da hast du dich enttäuscht. Um die Spüle nachhaltig zu reinigen, benötigst du nur 4 Dinge, die fast jede:r von uns zuhause hat. Es sind:

  1. Einen Lappen
  2. Natron
  3. Essig
  4. Babyöl

Spüle reinigen: So funktioniert das

Hast du alle Hausmittel zusammen? Perfekt, dann lass uns damit beginnen, die Spüle zu reinigen. Und zwar blitzeblank!

Dafür musst du:

  1. Den Lappen befeuchten
  2. Etwas Natron drauf geben
  3. Die Spüle wischen, um sie von grobem Schmutz zu befreien
  4. Mit Essig hinterherwischen, um so den Kalk entfernen
  5. Und zum Schluss wischst du mit etwas Babyöl nach. Der Vorteil: Das Fett versiegelt die Spüle und hilft dabei, dass sich Schmutz und Kalk nicht wieder so schnell ablagern.

Heißt: Mit unserem Lifehack befreist du deine Spüle nicht nur von grobem Schmutz – sondern auch vor Kalk. Und das Beste: Das Babyöl verhindert, dass die Spüle schnell wieder dreckig wird und sorgt für einen wirklich schönen Glanz.

Spüle reinigen: Für diesen Trick kannst du ihn noch anwenden

Babyöl ist übrigens auch für andere Bereiche im Haushalt ein wunderbarer Helfer. So kannst du beispielsweise deine Lederschuhe mit dem Öl pflegen oder Holztische damit behandeln. Das Material wird dadurch gleichzeitig sauber und gepflegt.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok