Veröffentlicht inHome

Aus Alt mach Neu: 3 geniale DIY-Ideen für deine Gläser

Altglas solltest du nicht einfach in den Container werfen. Denn man kann hervorragend mit alten Gläsern basteln und sie für Deko verwenden.

Frau Blumenstrauß
© Getty Images/ Julia Motinova

20 megacoole Upcycling DIY Ideen für deine Wand | Flaschenregal, Wanduhr und mehr

Poster an die Wand hängen, kann ja jeder. Schau dir diese 20 kreativen Wanddeko-Ideen an und verpasse deinen eigenen 4 Wänden einen richtig coolen Look. Vor allem das Gitarren-Regal hat es uns angetan!

Ob Marmelade, Pesto oder Apfelmus – viele Lebensmittel landen nach ihrem Verbrauch in Glasbehältern, die dann meist im Altglascontainer landen. Das ist jedoch schade! Alte Gläser bieten die Möglichkeit, kreative Deko-Ideen für dein Zuhause zu schaffen. Hier zeigen wir dir, wie du mit Glasbehältern deine künstlerische Ader entfalten kannst.

Basteln mit Gläsern: 3 DIY-Ideen, die du ausprobieren musst

Gläser bieten die perfekte Vorlage zum Basteln. Außerdem sind sie zu schade, um sie wegzuschmeißen. Ob du noch Gläser von diversen Konserven hast oder dein Gläser-Regal schon aus allen Nähten platzt und du einfach etwas Platz brauchst: Wir zeigen dir, wie du beim Basteln mit Gläsern vorgehen solltest und welche schönen Projekte du mit Groß und Klein ausprobieren kannst.

1. Ein Terrarium im Glas

Du benötigst:

  • Ein großes Glas mit Deckel
  • Kleine Pflanzen oder Sukkulenten
  • Aktivkohle (erhältlich in Gartenmärkten)
  • Blumenerde
  • Kieselsteine oder grober Sand
  • Dekorationselemente (optional, zum Beispiel kleine Figuren)

Anleitung:

  1. Beginne, indem du eine Schicht Kieselsteine oder groben Sand am Boden des Glases platzierst. Dies wird helfen, überschüssiges Wasser abzuleiten und somit die Pflanzenwurzeln gesund zu halten.
  2. Füge eine dünne Schicht Aktivkohle hinzu. Die Kohle hilft dabei, das Wasser sauber zu halten und verhindert unangenehme Gerüche.
  3. Gib jetzt eine Schicht Blumenerde hinzu. Stelle sicher, dass die Schicht tief genug ist, damit die Pflanzenwurzeln Platz zum Wachsen haben.
  4. Pflanze die Sukkulenten oder kleinen Pflanzen in die Erde. Achte darauf, dass die Pflanzen nicht zu dicht beieinander stehen.
  5. Optional: Füge dekorative Elemente hinzu, wie kleine Figuren oder Steine.
  6. Schließe das Glas und stelle das Terrarium an einen Ort mit indirektem Sonnenlicht. Denke daran, die Pflanzen gelegentlich zu gießen, aber nicht zu viel, da die Pflanzen sonst verfaulen könnten.
Terrarium im Glas
Beim Basteln mit Gläsern kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Foto: Halfpoint – stock.adobe.com

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

2. Teelichter aus Gläsern

Du benötigst:

  • Kleine Gläser (Marmeladengläser eignen sich gut)
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Teelichter

Anleitung:

  1. Reinige die Gläser gründlich, sodass keine Etiketten oder Klebstoffreste mehr vorhanden sind.
  2. Nutze die Acrylfarben, um Designs auf den Gläsern zu malen. Du kannst Punkte, Streifen, Blumen, Sterne oder was immer du möchtest malen. Lass deiner Kreativität freien Lauf!
  3. Lass die Farbe vollständig trocknen. Je nach Dicke der Farbschicht kann dies einige Stunden dauern.
  4. Wenn die Farbe trocken ist, kannst du ein Teelicht in jedes Glas setzen.
  5. Zünde die Teelichter an und genieße das warme, farbenfrohe Licht, das durch deine bemalten Gläser strahlt.

3. Selbstgemachtes Glas-Mosaik

Du benötigst:

  • Ein großes Glas oder eine Glasvase
  • Bunte Glasstückchen (du kannst alte, bunte Glasflaschen oder Glasperlen aus dem Bastelladen verwenden)
  • Fliesenkleber
  • Fugenmasse
  • Alten Zeitung zum Unterlegen
  • Ein Schwamm und Wasser

Anleitung:

  1. Zuerst solltest du sicherstellen, dass dein Glas oder deine Vase sauber und trocken ist. Lege alte Zeitung auf deinen Arbeitsplatz, um diesen vor Kleber und Fugenmasse zu schützen.
  2. Trage mit einem Pinsel oder Spachtel eine dünne Schicht Fliesenkleber auf einen kleinen Bereich deines Glases auf.
  3. Drücke nun deine bunten Glasstückchen fest in den Kleber. Du kannst ein zufälliges Muster erzeugen oder versuchen, ein bestimmtes Design zu erstellen.
  4. Wiederhole die Schritte 2 und 3, bis das ganze Glas mit einem Mosaik aus Glasstückchen bedeckt ist. Lasse den Kleber vollständig trocknen (das kann einige Stunden bis einen ganzen Tag dauern, abhängig von der Kleberart).
  5. Nachdem der Kleber getrocknet ist, trage die Fugenmasse auf das gesamte Glas auf. Stelle sicher, dass die Fugenmasse in alle Zwischenräume zwischen den Glasstückchen gelangt.
  6. Lass die Fugenmasse ein wenig trocknen, aber nicht vollständig. Nachdem sie angetrocknet ist (folge hier den Anweisungen auf der Verpackung), nutze einen feuchten Schwamm, um die überschüssige Fugenmasse vorsichtig von den Glasstückchen zu wischen. Sei dabei sehr vorsichtig, um die Glasstückchen nicht zu verschieben.
  7. Lass die Fugenmasse vollständig trocknen. Dann ist dein Glas-Mosaik fertig und bereit zum Aufstellen!

Dieses Projekt ist etwas komplizierter und erfordert mehr Materialien, aber das Ergebnis ist ein einzigartiges und farbenfrohes Kunstwerk, das du stolz präsentieren kannst. Viel Spaß beim Basteln!

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.