Willow Smith ist polyamor. Das hat sie schon vor einiger Zeit herausgefunden, doch nun hat sie sich endlich dazu entschieden, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Am Freitag, den 30.04.2021, trat sie mit ihrer Mutter Jada Pinket Smith in einer Fernsehshow auf und erklärte, was hinter ihrer sexuellen Orientierung steckt.

Was ist Polyamorie?

Polyamorie, eine Definition: Das Wort setzt sich zusammen aus dem altgriechischen Wort polýs „viel, mehrere“ und dem lateinischen Wort amor „Liebe“. Es beschriebt ein Liebesleben, bei der eine Person mehrere Partner:innen liebt und zu jedem Einzelnen eine Liebesbeziehung pflegt. Der Unterschied zwischen Polyamorie und Untreue ist, dass alle Beteiligten darüber Bescheid wissen und die Polyamorie einvernehmlich gelebt wird.

Willow Smith ist polyamor: Daran hat sie es gemerkt

In der US-amerikanischen Show Red Table Talk erklärt Willow, was es für sie heißt, polyamor zu sein. Eine Message ist ihr besonders wichtig: Sie will sich nicht in ein Beziehungsmuster drängen lassen, das nicht zu ihr passt. Monogame Beziehungen sind einfach nicht das Richtige für sie und sie hat das Gefühl, das sie sich in einer polyamoren Beziehung viel besser ausleben kann.

  • Sie ist die Einzige ihrer Freund:innen, die polyamor ist. Obwohl sie diese besondere Vorliebe hat, sagt sie selbst, dass sie am wenigsten Sex von allen ihren Freund:innen hat.
  • Willow beschreibt, dass der eigentliche Grund dafür, dass monogame Beziehungen so oft scheitern und viele Ehen wieder geschieden werden, Untreue ist. In den USA wie auch in Deutschland haben 20 % – 40 % der Trennungen mit Untreue zutun.
  • Beziehungen sind für Willow etwas ganz anderes als für monogam lebende Personen. Sie beschreibt, dass sie in einer Gruppe von Menschen alle gleich liebt.
  • Willow Smith hat eine besondere Einstellung zur Heirat. Sie würde es nur dann tun, wenn sie damit jemandem finanziell helfen kann. Sie würde es aber auch dann nur in Erwägung ziehen, wenn sie mehrere Menschen gleichzeitig heiraten könne.

Imagine being in a group and loving everyone equally.

Willow Smith
  • Willow ist es wichtig, dass die Welt versteht, wie sie liebt und dass es nichts Verrücktes oder Verruchtes an sich hat. Es ist einfach nur ihre Art und Weise, sich mit ihrem Körper und ihrer Sexualität wohlzufühlen.

Kennst du dich aus mit allen Formen der Liebe auf dieser Welt? Gerade die LGBTQIA+-Community ist sehr viel offener und experimentierfreudiger geworden.

Warst du schon einmal verliebt in zwei Männer? Oder kennst du das Gefühl, dich von einem verheirateten Mann angeturnt zu fühlen?