Omikron ist nicht nur auf dem Vormarsch, sondern auch höchst ansteckend. So stecken sich aktuell immer mehr Menschen mit der Mutante an und verbreiten das Virus wie ein Leuchtfeuer. Und auch die immer höher steigenden Infektionszahlen haben wir größtenteils Omikron zu verdanken. In den Laboren arbeiten die Wissenschaftler:innnen auf Hochdruck um mehr über die Mutante herauszufinden. Nun weiß man wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, sich mehrmals mit Omikron anzustecken.

Studie bestätigt: Man kann sich zweimal mit Omikron infizieren 

Schon seit einigen Wochen warnen Virologen und Wissenschaftler vor der Omikron-Welle. Ein Blick auf die Infektionszahlen macht klar, dass dieses Szenario nun leider auch eingetroffen ist. So infizieren sich aktuell immer mehr Menschen mit der Corona-Variante. In Amerika droht das Virus sogar das Land lahmzulegen. Doch wie verhalte ich mich nach einer Infektion mit Omikron? Kann ich mich danach in Sicherheit wiegen, da ich nun immun bin? Diese Frage stellen sich nicht nur eine Vielzahl von Menschen, sondern auch Wissenschaftler:innen. 

Frau Test
Kann man sich zweimal mit Omikron anstecken? Foto: Pascal Skwara Getty Images via canva.com

Der renommierte US-Epidemiologe Eric Feigl-Ding hat auf einer der meistgestelltesten Fragen jetzt eine Antwort gefunden, wie auf Twitter ersichtlich wird. Laut dem Wissenschaftler ist es definitiv möglich, die neuste Corona-Variante zweimal zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit steigt sogar, wenn die erste Infektion nur leicht war. 

Und verschiedene Fälle geben der Studie recht, wie der Epidemiologe weiter ausführt. „Es gibt in letzter Zeit viele Anekdoten über neue Omikron-Reinfektionen nach einer kürzlichen Omikron-Infektion. Das ist durchaus möglich, wenn es sich bei der ersten Omikron-Infektion um eine niedrig dosierte Infektion handelte, die das Immunsystem nicht ausreichend stimuliert hat oder wenn man immungeschwächt ist. Seid vorsichtig, Leute!“ 

Wissenschaftler aus London bestätigt Studie 

Doch Eric Feigl-Ding ist nicht der erste Wissenschaftler, der, der Meinung ist, dass man sich mehrmals mit Omikron infizieren kann. Prof. Stanley Weiss von der Rutgers New Jersey Medical School hatte schon zuvor davor gewarnt. Informationen darüber bekam der Wissenschaftler von einer Virologin aus Südafrika, die ihm mitteilte, dass viele Menschen sich mehrmals mit der Corona-Variante angesteckt haben sollen. 

Corona-Warn-App
In Südafrika sollen sich viele Menschen mehrmals mit der Corona-Variante angesteckt haben. Foto: IMAGO / Lobeca

Das Imperial College in London geht sogar noch weiter. Laut verschiedener Studien sei das Risiko, Omikron zweimal zu bekommen, mehr als fünfmal so hoch. Außerdem sei auch nicht sicher, dass die Variante wirklich milder wäre als Delta. Laut dem College sei man nach einer Infektion mit Omikron lediglich zu 19 Prozent vor einer weiteren Ansteckung geschützt. 

Ähnliche Artikel:

Studie zeigt: So viele Coronaviren befinden sich in der Vagina
Omikron: Mit dieser Impfung schützt du dich am besten vor dem Corona-Virus
Corona-Schnelltest nicht wegwerfen: Du kannst ihn weiterhin nutzen