TV-Star Vladimir Burlakov (34) erschien in Berlin zur Gala „GQ Men of the Year“ mit seinem Partner. Es war der erste öffentliche Auftritt des Paars. „Wir haben uns beide heute bereit gefühlt“, erklärte der Schauspieler „t-online“: „Heute haben wir gesagt, wir sind bereit, diesen Schritt zusammen zu gehen.“

Vladimir Burlakov ist seit 2020 als Kommissar Leo Hölzer im Saarland-„Tatort“ im Einsatz. Der Durchbruch als Schauspieler gelang ihm allerdings schon mit einem seiner ersten Filme. In „Marco W. – 247 Tage im türkischen Gefängnis“ (2011) spielte er an der Seite von Veronica Ferres (56) die Titelrolle. Für seine Leistung wurde er bei vier Preisverleihungen nominiert, beim Bayerischen Fernsehpreis 2011 setzte er sich in der Kategorie Nachwuchsförderpreis durch. Zudem war er unter anderem in Filmen wie „Ausgerechnet Sibirien“ oder „Scherbenpark“ zu sehen.

(hub/spot)