Susan Sideropoulos (40) ist in ihrem Urlaub mit dem Fahrrad gestürzt. „Schön ist anders. Aber real life ist nun mal manchmal nicht schön. Blöder Radsturz…“, schreibt die Schauspielerin zu einem Selfie, das sie auf Instagram gepostet hat. Darauf ist deutlich eine Schwellung an der Oberlippe zu sehen.

Wunden mussten genäht werden

„Im Urlaub besonders scheiße, wenn ich das mal so unverblümt sagen darf. Wir machen das Beste draus. Zwar höllischer Schmerz, Lippen und Knie wurden genäht, aber ich hoffe, dass ich in diesem Urlaub doch noch ins Wasser darf“, zeigt sich Sideropoulos trotz allem guten Mutes. Auch hat die Schauspielerin ihren Humor nicht verloren: „Lippen muss ich nicht mehr aufspritzen“, scherzt sie in ihrem Posting und versichert ihren Fans, dass sie die rosarote Brille auflasse und dankbar sei, „dass es nicht noch schlimmer ausgegangen ist“.

Zuvor hatte die Schauspielerin noch gut gelaunte Grüße aus ihrem Zypern-Urlaub gepostet, unter anderem ein Foto mit ihrem Ehemann Jakob Shtizberg. Dazu schrieb sie: „Es gibt Momente im Leben, die kann man nicht in Worte fassen – nur fühlen.“ Die beiden feierten am 4. Juni ihren 15. Hochzeitstag. Ihre beiden gemeinsamen Söhne wurden 2010 und 2011 geboren.

(jom/spot)