Ab dem 6. August gibt es bei Aldi Süd ein neues Produkt, was besonders die Bierliebhaber:innen freuen dürfte. Ein alkoholfreies Bier mit gesunden Inhaltsstoffen, die gerade für Sportler:innen sehr wichtig sind. Das Bier mit dem Namen Joybräu unterscheidet sich stark von gewöhnlichem Bier.  

Brauverfahren mal anders 

Laut Aldi werden Proteine, Mineralstoffe und Vitamine dank eines speziellen Brauverfahrens „auf natürlichem Wege in den Brauprozess integriert.“ Außerdem handele es sich beim Joybräu, um ein „weltweit einzigartiges Verfahren.“ So können Sportler:innen „Shakes und Zusatzmischungen“ weglassen und trotzdem auf ihre Gesundheit achten, „ohne auf Genuss zu verzichten.“

Joybräu: „Sportgetränk und gesellschaftstauglich“

Die Idee vom Joybräu kommt von Tristan Brümmer und Erik Dimter, die beide aus Hamburg stammen. Das Startup-Unternehmen definiert sich selbst als die weltweit erste Food-Tech-Biermarke. Gemeinsam mit Wissenschaftler:innen der TU Berlin entwickelten sie das sogenannte Active Bier.

Als die beiden Männer gemeinsam in Singapur waren und nach dem Sport kein Bier trinken und die Proteinshakes auch nicht an die Bar mitnehmen wollten, entstand der Plan von Joybräu. Ein Bier, das „sowohl Sportgetränk als auch gesellschaftstauglich ist“.

alkoholfreies Bier
Für Sportler:innen soll Joybräu perfekt sein Credit: IMAGO/ Westend61

Joybräu: Ein paar Fakten zum Proteinbier 

Das Joybräu soll laut den Machern leicht süßlich und extrem lecker schmecken. Das Proteinbier besteht aus alkoholfreiem Bier mit zugesetzten Aminosäuren und enthält pro Flasche 21 g Protein. So soll das Active Bier durch seine Inhaltsstoffe auch beim Regenerieren, Abnehmen und beim Muskelaufbau helfen.

Ab Freitag können die Kund:innen bei Aldi Süd das neue Bier selbst ausprobieren. Das Joybräu wird in zwei verschiedenen Sorten erhältlich sein und kostet pro Dose 1,19 Euro.

Ähnliche Artikel: