Der britische Prinz Harry (37) und die US-Amerikanerin Herzogin Meghan (40) hatten ein Dinner-Date mit Harrys Cousine, Prinzessin Eugenie (31), und deren Ehemann, Jack Brooksbank (35). Die US-Seite „TMZ“ zeigt Fotos der ausgelassenen Runde in dem Restaurant in Santa Barbara, Kalifornien.

Nachdem Harry und Eugenie bereits am Super-Bowl-Sonntag gemeinsam auf der Tribüne abgelichtet worden waren, ist nun klar: Das in die USA ausgewanderte Herzogenpaar Sussex hat seinen ersten richtigen Familienbesuch aus Harrys Heimat Großbritannien bekommen.

Der Bruch mit der Königsfamilie

Harry und Meghan sind seit 2018 verheiratet und seit Mai 2019 Eltern von Sohn Archie (2). Im Juni kam Tochter Lili (8 Monate) dazu. Das Paar trat Anfang 2020 von seinen royalen Aufgaben und Ämtern zurück und zog in ihre Heimat USA. In einem aufsehenerregenden Interview mit Oprah Winfrey (68) Anfang 2021 erhoben Harry und Meghan schwere Vorwürfe gegen die britische Königsfamilie. Seither sind die Fronten verhärtet.

Zu zwei Anlässen war Harry im vergangenen Jahr allein in die Heimat gereist: zur Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip (1921-2021) am 17. April 2021 und zur Einweihung der Statue zu Ehren seiner Mutter Prinzessin Diana (1961-1997) am 1. Juli 2021. Ob Harry, Meghan, Archie und Lili zu den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Thronjubiläums seiner Großmutter, Queen Elizabeth II. (95), im Juni nach Großbritannien reisen werden, steht noch in den Sternen. Derzeit wird juristisch um Sicherheitsfragen gerungen.

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank sind seit Herbst 2018 verheiratet und wurden vor ziemlich genau einem Jahr Eltern von Sohn August (1).

(ili/spot)