Rund eine Woche nach dem überraschenden Tod von Comedian Mirco Nontschew (1969-2021) ist die Obduktion abgeschlossen. Das bestätigt sein langjähriger Freund und Manager Bertram Riedel der „Bild“-Zeitung: „Er ist eines natürlichen Todes verstorben.“ Zu weiteren Details wollte sich Riedel demnach nicht äußern.

„Uns ist wichtig, dass damit die Spekulationen in den vergangenen Tagen rund um den Tod von Mirko Nontschew aufhören und die Familie in Ruhe trauern kann“, so die Bitte des Managers.

Er wurde nur 52 Jahre alt

Mirco Nontschew wurde am Nachmittag des 3. Dezembers tot in seiner Berliner Wohnung aufgefunden. Die Polizei leitete kurz darauf ein Todesermittlungsverfahren ein. Der Berliner Künstler wurde nur 52 Jahre alt.

(eee/spot)