Was lange währt, wird endlich gut? Nach zehn Jahren hin und her ist die Scheidung von Schauspieler und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger (74) und Journalistin Maria Shriver (66) endlich durch. Die entsprechenden Dokumente sollen laut dem US-Portal „TMZ“ von einem Richter unterzeichnet worden sein. Am Dienstagmorgen (28. Dezember) gab auch das oberste Gericht in Los Angeles grünes Licht.

Seitensprung von Arnold Schwarzenegger soll ein Scheidungsgrund sein

1986 hatte sich das Paar das Ja-Wort gegeben. Zusammen haben sie vier Kinder: Katherine (32), Christina (30), Patrick (28) und Christopher (24). Doch 2011 war Schluss, das Paar trennte sich und Shriver reichte nach 25 Ehejahren die Scheidung ein. Ein Grund soll der Seitensprung des „Terminators“ mit einer ehemaligen Haushälterin sein. Der Affäre entstammt ein uneheliches Kind – Joseph Baena (24).

Der langwierige Scheidungsprozess sei aus einem Mangel an Motivation und der komplizierten Aufteilung des Vermögens entstanden, schreibt „TMZ“. Trotz der Umstände scheint es zwischen den nunmehr Geschiedenen jedoch kein böses Blut zu geben. Immer wieder postet Arnold Schwarzenegger gemeinsame Schnappschüsse mit seinen inzwischen erwachsenen Kindern und seiner Ex.

2020 wurden sie Großeltern

Tochter Katherine hat den Hollywood-Star inzwischen auch zum Opa gemacht – im August 2020 kam die kleine Lyla Maria zur Welt. Ihr Vater ist der Schauspieler Chris Pratt (42, „Guardians of the Galaxy“), mit dem Katherine seit 2019 verheiratet ist.

(wag/spot)