Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) melden sich auf dem roten Teppich zurück. Der Herzog und die Herzogin von Sussex besuchten am Mittwoch die „Salute to Freedom“-Gala in New York City. Die Veranstaltung ehrt Militärveteranen.

Zu der Gala im Intrepid Museum erschien Meghan in einem spektakulären roten Kleid von Carolina Herrera. Die schulterfreie Robe hatte einen tiefen Ausschnitt und war mit einem hohen Beinschlitz und einer fließenden Schleppe versehen. Zu dem bodenlangen Kleid kombinierte die 40-Jährige rote Satin-Pumps von Giuseppe Zanotti.

Make-up sorgt für Glamour

Beim Make-up setzte Herzogin Meghan auf Rouge, glänzenden Lidschatten, Lipgloss und dunkle Mascara, und sorgte damit für noch mehr Glamour. Ihre Haare trug sie streng nach hinten und zu einem Dutt frisiert. Dezente Ohrringe rundeten ihren Look ab. Prinz Harry wählte für den Auftritt in New York einen klassischen schwarzen Smoking.

(hub/spot)