Schon seit dem Beginn von Donald Trumps Amtszeit gibt es die wildesten Gerüchte um seine Ehe mit Melanie Trump, hauptsächlich angefacht durch ihre abweisenden Gesten in der Öffentlichkeit. Auch in den letzten Tagen mehren sich diese und Insider wollen wissen, dass sie sich nun ohne ihren First Lady-Status auf eine Scheidung vorbereitet.

Gerüchte um Scheidung von Melania & Trump

24 Jahre trennen Donald Trump und seine Frau Melania. Eine Beziehung mit großem Altersunterschied kann zwar funktionieren, doch für Melania und Trump scheint es sich ausgeturtelt zu haben. Ist es Melania nun genug, da sie das Weiße Haus verloren haben? Immerhin hatten sie sich dort noch nicht einmal ein Bett geteilt.

Laut Melanias ehemaliger Beraterin Stephanie Wolkoff ist ihre Ehe eine rein finanzielle Sache. Doch vielleicht kann sie ihm seine ganzen Fehltritte und Affären doch nicht verzeihen. Hauptgrund für das Gerücht: Ein Umzugswagen wurde vor dem Weißen Haus gesichtet und das, obwohl Trump und Melania noch gar nicht offiziell ausziehen müssen, bis die endgültigen Wahlergebnisse raus sind.

Ein Umzugswagen steht schon vor dem weißen Haus.

Im Internet munkelt man, dass sie es wohl gar nicht mehr abwarten kann, von ihm wegzukommen. Eine Sprecherin aus dem Weißen Haus bestätigt diese Annahmen. Bisher hatte Melania wohl nur zu viel Angst gehabt, die Scheidung einzureichen. Angeblich würde sie jede Minute zählen, bis er endlich aus dem Amt enthoben wird, um dann die Scheidungspapiere einzureichen.

Was würde Melania bei einer Scheidung blühen?

Laut The Mirror würde sie das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Barron bekommen, Donald würden aber weite Besuchsrechte zugestanden. Finanziell dürfte es allerdings nicht ganz so gut aussehen, denn knapp 47 Mio. € sollen nur drin sein für Melania Trump. Laut Schätzungen der Zeitung solle das aber kaum für ihren Lebensstil reichen.

Aber Melania ist längst nicht so dumm, wie man vielleicht annehmen könnte und wird sicher Wege finden, ihr Geld zu vermehren. Verstehen kann man ihren Wunsch nach einer Scheidung allemal, aber vergessen wir bitte nicht: Melania ist kein unschuldiges Opfer und verhält sich oft ebenso manisch wie Trump.

Übrigens: So sah Melania früher aus vor ihrer starren Botoxmiene.