Schlechte Nachrichten für Bryan Adams (61): Der Rockmusiker hat sich mit dem Coronavirus infiziert und musste deshalb kurzfristig einen Auftritt absagen. Der „Heaven“-Interpret sollte laut „Billboard“ vergangenen Samstag (30. Oktober) zusammen mit R&B-Star H.E.R. (24) bei Tina Turners (81) Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame auftreten. Gemeinsam hätten sie den Turner-Song „It’s Only Love“ performt. Musikerkollege Keith Urban (54) sprang kurzerhand als Duettpartner ein.

Bryan Adams ist „frei von Symptomen“

Ein Sprecher des Kanadiers bestätigte dem Musikmagazin, dass sich der Sänger mit Corona infiziert habe. Der 61-Jährige sei „vollständig geimpft und frei von Symptomen“. Wann Adams sich infizierte und wann genau er den Auftritt absagte, beantwortete der Sprecher nicht.

Bryan Adams und Tina Turner nahmen 1985 die Single „It’s Only Love“ auf, die es bis auf Platz 15 der US-Charts schaffte. Am Samstag wurde die „Queen of Rock“ zum zweiten Mal in die Hall of Fame aufgenommen. 1991 wurde sie gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Ike Turner (1931-2007) integriert. Die 81-Jährige erschien zu dem Event nicht persönlich – sie wurde per Video zugeschaltet. Schauspielerin Angela Bassett (63), die Turner in „Tina – What’s Love Got to Do with It?“ (1993) verkörperte, führte als Moderatorin durch den Abend.

(aha/spot)