Singles haben es in der Pandemie nicht unbedingt leicht. Denn wer nicht bereits vorab einen Kuschel-Buddy gefunden hat, dem fehlt es jetzt häufig an Wärme und Geborgenheit. Doch genau hier setzt das sogenannte Kuscheldate an. Wir erklären dir, was mit dem neuen Trend auf sich hat und warum die Kuscheldates sogar deiner Gesundheit guttun.

Kuscheldate: Ein komischer neuer Trend?

Daten in Zeiten von Corona unterscheidet sich deutlich von früheren Dates. Statt sich in einer Bar oder einem Restaurant zu treffen, wird Zeit und Ort abgemacht und schon heißt es: spazieren gehen.

Denn der klassische Spaziergang ist nicht nur besonders coronakonform, sondern ermöglicht es auch, sich an einem neutraleren Ort kennenzulernen. Wer sich dann gut versteht, macht das zweite Date ab. Oder entscheidet sich dazu, es bei einem Treffen zu belassen – doch was, wenn dir nach Nähe ist, aber nicht nach Sex und auch nicht nach etwas Festem?

Paar
Kuscheldate: In Zeiten von Corona sehen sich viele Singles nach Nähe. Credit: imago images/Westend61 /

Dann ist ein Kuscheldate genau das Richtige. Plattformen wie Kuscheldate versuchen hier anzusetzen und bringen Singles zusammen, die sich nach kuscheligen Momenten sehnen. Klingt etwas eigenartig? Vielleicht! Dennoch kann dies eine gute und wohltuende Lösung für alle sein, die irgendwie etwas „dazwischen“ suchen.

3 Gründe für ein Kuschel-Date in Corona-Zeiten

Ein Kuscheldate klingt im ersten Moment nach einem etwas gewöhnungsbedürftigen neuen Trend. Dabei ist Kuscheln tatsächlich gesund. Diese drei Gründe erklären dir, warum du dich auf ein Kuschelabenteuer einlassen solltest.

1. Kuscheln ist intim, aber unverbindlich

Ein Date über Plattformen wie Kuscheldate oder Cuddlr bringt dich mit anderen Partner:innen zusammen, die das Gleiche suchen wie du. Statt unzählige lockere Tinder-Dates abzumachen, triffst du dich mit jemanden, der ebenso das Kuscheln dem Sex vorzieht, wie du.

Und ganz nebenbei: Obwohl es auf diesen Plattformen Regeln fürs Kuscheln gibt, bleibt doch letztendlich jedem selbst überlassen, wie viel Nähe er zulässt. Falls es zwischen euch besonders gut harmoniert, dann spricht natürlich nichts gegen ein weiteres Date.

Und auch Sex beim ersten Date ist absolut in Ordnung, wenn ihr euch beide damit wohlfühlt. Falls nicht, richtet euch lieber nach der Dritten Date Regel und lasst euch noch etwas Zeit.

2. Kuscheln macht glücklich

Es ist bereits messbar, dass körperliche Nähe guttut. Dabei braucht es keine 30-minütige Massage vom Profi, sondern schon eine kurze Umarmung kann bewirken, dass es dir besser geht.

Dennoch gilt: Es darf ruhig ein bisschen mehr sein. Denn beim Kuscheln wird auch Wärme übertragen und die tut dir gerade jetzt in Zeiten der Distanz besonders gut. Außerdem nimmt beim Kuscheln die Herzfrequenz ab, deine Atmung wird flacher und du fühlst dich wohler. Wenn du eine Zeit lang keinen Körperkontakt hast, dann kann das sowohl dein seelisches als auch dein körperliches Wohlbefinden stark beeinträchtigen.

Partner kennenlernen, weihnachten, Paar
Kuscheln wird sich positiv auf deine Gesundheit auswirken. Credit: Getty Images/ Arina Krasnikova /

3. Kuscheln tut deiner Gesundheit gut

Verschiedene Wissenschaftler:innen haben bereits herausgefunden, dass der Austausch von Zärtlichkeiten das Immunsystem stärkt. Außerdem wirkt es sich positiv auf deine seelische Gesundheit aus und mildert das Gefühl der Einsamkeit oder depressive Verstimmungen.

Zudem steigert die Wärme, die durch das Kuscheln entsteht, das körperliche Wohlbefinden, sorgt für eine bessere Durchblutung und reichert dadurch den Organismus mit Sauerstoff an. Das steigert nicht nur die Konzentration, auch werden mit dem Kuscheln Abwehrzellen und Antikörper gegen Krankheitserreger gebildet.

So wird ein Kuscheldate ganz nebenbei auch deinem Immunsystem guttun und deiner Seele schmeicheln. Ein Kuscheldate lohnt sich somit in jedem Fall. Ihr versteht euch doch besser als geplant? Dieses Video zeigt dir alle Phasen, die jedes Paar in einer Beziehung durchläuft.

Ein Kuscheldate für das Wohlbefinden & die Gesundheit

Ein Kuscheldate in Zeiten von Corona wird dir guttun – besonders deinem Immunsystem und deiner seelischen Gesundheit. Auch wenn ein geplantes Kuscheldate zu Beginn etwas seltsam klingt, hat es in jedem Fall Potenzial und ist für viele Singles in der Corona-Zeit eine kuschelige Abwechslung.

Außerdem: Auch Kuscheln mit deinen Freundinnen kann richtig gesund sein. Und wenn dir eher nach Party ist, dann gibt es sicher auch bald wieder die eine oder andere Kuschelparty.