Rossano Rubicondi (1972-2021), der unter anderem als Schauspieler und Model tätig war, ist tot. Der vierte Ehemann von Ivana Trump (72), von dem sie sich 2009 scheiden ließ, wurde 49 Jahre alt.

Trump bestätigte dem US-Magazin „People“, dass Rubicondi gestorben sei. „Ich bin am Boden zerstört“, erklärte sie. Zuvor hatte sich bereits die italienische Moderatorin Simona Ventura (56) bei Instagram von Rubicondi verabschiedet.

Nach der Scheidung kamen sie wieder zusammen

Rubicondi und Trump waren rund sechs Jahre lang zusammen, bevor das Paar im Jahr 2008 heiratete. Sie ließen sich aber bereits 2009 wieder scheiden. Kurz darauf fanden sie erneut zueinander, die beiden trennten sich 2019 aber endgültig.

Er war der vierte Ehemann von Ivana Trump, die zuvor unter anderem auch von 1977 bis 1992 mit dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump (75) verheiratet war. Im Gespräch mit der „Page Six“, der Promiseite der „New York Post“, erklärte sie 2019: „Ich bin wieder eine alleinstehende Frau.“ Rubicondi habe damals viel Zeit in Italien verbracht, sie hingegen in New York, Miami und Saint-Tropez. Die Fernbeziehung habe einfach nicht funktioniert.

(wue/spot)