Die Hotelbranche hat eine neue lukrative Quelle gefunden: Gefängnishotels. Weltweit schießen diese nun aus dem Boden, egal ob in Amsterdam, Prag oder wie in diesem Fall in Oxford. 

Gefängnis Hotel „The Malmaison“

Das Hotel „The Malmaison“ dass bis zum Jahr 1966 noch ein Gefängnis war, wurde zu einem Boutique-Hotel umgebaut. Heute ist das Gebäude für die Gäste luxuriöser ausgestattet als für die Insassen damals. Trotzdem erinnern originale Gefängnis-Utensilien an die Zeit, als sich die Zellen noch nicht von innen öffnen konnten.

Die Zimmer im Hotel 

Du bist interessiert an einem Aufenthalt im Gefängnishotel „The Malmaison“? Dann kannst du zwischen zwei Kategorien wählen. Entweder kommst du im modernen Justizvollzughaus unter oder in den A-Flügel. Dort sind die Zellenräume noch mit dicken Wänden, Gewölbedecken und originalen Eisentüren ausgestattet.

Zellentrackt
Das moderne Justizvollzughaus bietet moderene Zimmer. Credit: Booking.com/ The Malmaison

Doch wer bei der Einrichtung echtes Gefängnis-Feeling erwartet, der irrt. Statt auf einer Pritsche schläft ihr einem Kingsize-Bett und auch das Badezimmer ist modern und luxuriös ausgestattet. Alle Zellen sind außerdem in romantischen Rot- und Brauntönen gehalten, für die Unterhaltung bieten die Zimmer auch noch einen großen Fernseher

Standard Doppelzimmer Zelle
Anders als noch die Insassen können sich die Gäste:innen auf moderene Zimmer freuen. Credit: Booking.com/ The Malmaison

Dinieren im Einzelhafttrakt 

Für diejenigen, die mehr Geld ausgeben wollen, die sollten das Clubzimmer mit der frei stehenden Badewanne und einer ebenerdigen Dusche genießen.

Frei stehende Badewanne
Eine frei stehende Badewanne steht im Clubzimmer. Credit: Booking.com/ The Malmasion

Im hoteleigenen Restaurant kann man ein Tisch buchen und im originalen Einzelhafttrakt des ehemaligen Gefängnisses seine Mahlzeit einnehmen. Doch keine Angst, dass Hotel ist so beliebt, dass du sicherlich nicht der einzige Gast sein wirst.

Essen im Einzelhafttrakt
Diniert wird im originalen Einzelhafttrakt. Credit: Booking.com/ The Malmasion

Das sagen die Gäste 

Auf den verschiedenen Bewertungsplattformen kommt das Gefängnishotel aus Oxford sehr gut an. So schreibt ein Gast: „Wir waren zwei Nächte mit der Familie im Malmaison. Wir haben den Aufenthalt sehr genossen. Hier stimmt eigentlich alles: Das Gebäude ist faszinierend und sehr schön ausgebaut. Die Zimmer sind modern und ganz toll in die alte Gebäudestruktur integriert. Alles ist vorhanden. Man vermisst keinen Luxus.“

Was kostet eine Nacht im Gefängnishotel?

Das Hotel „The Malmasion“ ist vom Preis her eher höherklassig. So zahlt man für eine Nacht an einem Wochenende für das „Standard Doppelzimmer Zelle“ schon fast 400 € ohne Frühstück. Für das „Doppelzimmer Club“ mit der frei stehenden Badewanne knapp 470 € auch da ohne Frühstück.

Da die Preise je nach Tag oder Monat stark schwanken können, sollte man sich immer auf den verschiedenen Buchungs-Seiten umschauen, um das günstigste Angebot zu erhalten.