Corona bringt derzeit das Beste, aber auch das Schlimmste in den Menschen hervor. Da gibt es diejenigen, die in ihrer Freizeit Mundschutzmasken für Freunde, Familie oder Krankenhäuser basteln. Es gibt die, die ihren Nachbarn im Rentenalter die Einkäufe vor die Tür stellen. 

Es gibt aber auch die, die Angst, Schrecken und Panik im Land verbreiten. Dafür nutzen sie das Lieblingsmedien der Idioten: Das Internet. Welche Corona Fake-News richtig gefährlich werden, erfährst du hier.

1. Corona Fake News: Ingwer & Knoblauch

In Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens, geht das Gerücht um, dass Ingwer und Knoblauch die rettenden Mittel gegen den Coronavirus sind. Auf den Märkten der Stadt wird noch immer Knolle für Knolle aus “medizinischen Gründen verkauft.” Ingwer in das eine, Knoblauch in das andere Nasenloch und schon soll der Schutz gegeben sein. Vollkommener Schwachsinn natürlich.

Welche Nebenwirkungen Ingwer tatsächlich hat, erfährst du hier.

2. Corona Fake News: Malaria-Medikamente

Wir bleiben in Afrika. In Nigeria mussten mehrere Menschen ins Krankenhaus eingeliefert werden, da sie ihre Malaria-Medikamente überdosierten, um gegen den Coronavirus geschützt zu sein. 

Chloroquin heißt der darin enthaltene Wirkstoff, der zwar einigermaßen zuverlässig Malaria bekämpft, aber gegen Corona nichts auswirken kann. Der König der Fake News, Dr. Dr. von und zu Donald J. Trump, hatte behauptet, dass die Medikation in Amerika bereits als Virustöter zugelassen sei. Das stimmte natürlich hinten und vorne nicht.

3. Corona Fake News: Der Sommer macht Corona kaputt

Noch immer kursiert die wirre Vorstellung, dass der Coronavirus durch Wärme zu bekämpfen wäre. Das stimmt auch, doch geht es dabei mehr um überbordende Hitze als um Wärme. Menschen, die behaupten, der Coronavirus könne den Sommer nicht überleben, weil da alles so warm sei, der hat keine Ahnung. 

Allein die Tatsache, dass auch Länder mit generell heißen Temperaturen schwer betroffen sind, macht diese Fake News zunichte.

4. Corona Fake News: Ibuprofen

Ibuprofen soll das Virus verschlimmern? Ibuprofen soll gegen eine Ansteckung helfen? Diese Fake News haben sich amüsanterweise bereits in beide Richtungen entwickelt. Bewiesen ist beides nicht. Ibuprofen kann der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge weder gegen den Virus helfen, noch macht es ihn in irgendeiner Weise schlimmer. Ibuprofen ist wohl einfach nur ein verlässlicher Schmerlinderer. 

Fake News Zeitung
Coronavirus Fake News können die Menschen verunsichern und richtig gefährlich werden.(Photo: istock/Cn0ra)

Fake News erkennen

Fake News sind meist emotional und aufmerksamkeitsheischend. Es ist nicht ganz einfach eine Fake News von einer echten News zu unterscheiden, denn oft klingen sie auf den ersten Blick sehr logisch. Bevor du etwas verbreitest, solltest du aber einen ausführlichen Faktencheck machen und verlässliche Quellen zu Rate ziehen.

Wir zeigen dir die verlässlichsten Corona Newsticker für deine Stadt oder dein Bundesland.

Hier erfährst du, wie dein Husten klingt, wenn du Corona hast.

An diesen Symptomen erkennst du, ob du dich auf Corona testen lassen solltest.