Eigentlich wollte Melania Trump nur ihrem Sohn Barron auf Twitter zum Geburtstag gratulieren. Für ihren Beitrag muss die ehemalige First Lady jetzt aber harsche Kritik einstecken.

Melania Trump (50) sorgt mit einem Twitter-Post einmal mehr für Aufsehen. Eigentlich hatte die ehemalige First Lady lediglich ihrem Sohn Barron zu dessen 15. Geburtstag gratulieren wollen. „Happy Birthday BWT“, schrieb sie zu einem Bild, auf dem eine 15 aus schwarzen Ballons zu sehen ist. Fans und Follower sind von dem Beitrag jedoch alles andere als begeistert – und kritisieren vor allem das schaurige Ambiente des Bildes.

„Sogar das Geburtstagsbild ist in dunklen Sepia-Tönen, sehr seltsam“, heißt es etwa von einem User in den Kommentaren. „Ich hoffe, sie erziehen keinen Serienmörder, so wie das Ambiente ist und sie ihr Kind nennt“, schreibt eine andere Person.

„Warum dachte ich, dass das eine gruselige Schrift mit Blutstropfen oder so etwas ist? Verdammt… das ist der schrecklichste Geburtstagsgruß, den ich je gesehen habe! Sieht böse aus“, wütet außerdem ein Nutzer. Eine weitere Person pflichtet ihm auf ironische Weise bei: „Wie festlich! Nichts sagt einem 15-Jährigen mehr ‚Happy Birthday‘ als ein schwarzer Ballon, von dem Blut zu tropfen scheint.“

Tiffany Trump macht es besser

Eine deutlich besserer Bildauswahl scheint dagegen Barrons Halbschwester Tiffany Trump (27) getroffen zu haben. Sie teilte auf Instagram einen gemeinsamen Schnappschuss mit ihrem Bruder, auf dem beide nur so in die Kamera strahlen. Tiffany hält dabei ein XXL-Plüschtier von Minnie Maus im Arm. „Happy 15th Birthday B! Ich liebe dich“, schrieb die 27-Jährige. Fans hinterließen in den Kommentaren ebenfalls zahlreiche Glückwünsche, Komplimente und Herzen.

(eee/spot)