Der britische Superstar David Bowie (1947-2016) wäre am Samstag (8. Januar) 75 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren bringt das Bundesfinanzministerium eine Sonderbriefmarke heraus. Zu sehen ist darauf ein Schwarz-weiß-Foto des Musikers mit Gitarre in der Hand vor rot-gelb-blauem Hintergrund. Die Briefmarke, die am Montag (3.1.) erschienen ist, hat einen Wert von 85 Cent.

„David Bowie […] war einer der vielseitigsten und einflussreichsten Popmusiker des 20. Jahrhunderts“, heißt es in der Erklärung. Und weiter: „Sein Werk und sein generationenübergreifender Einfluss sowie seine unerschrockenen Innovationen werden für immer weiterleben.“

Sein letztes Studioalbum „Blackstar“ erschien an seinem 69. Geburtstag, dem 8. Januar 2016. Zwei Tage später starb der gebürtige Londoner in New York City.

Weitere Januar-Sonderbriefmarken

Neben Bowie brachte das Bundesministerium der Finanzen im Januar auch Sondermarken anlässlich des 150. Geburtstages des Politikers Otto Braun (1872-1955), des 200. Geburtstages des Archäologen Heinrich Schliemann (1822-1890) und des 225. Geburtstages der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) heraus.

(ili/spot)