Die britische Schauspielerin Elizabeth Hurley (56) arbeitet derzeit in Österreich an ihrer Figur. Wie die 56-Jährige via Instagram bekannt gab, befindet sie sich derzeit für eine Detox-Diät in dem Luxus-Ressort Vivamayr Maria Wörth am Wörthersee im Bundesland Kärnten. „Hier bin ich, bereit für die große Entgiftung“, schrieb Hurley zu einem der Schnappschüsse vor Alpenkulisse.

Auf zwei weiteren Fotos aus dem Spa-Hotel lächelt sie in Sportklamotten in die Kamera. „Detox, Physio, Infusionen und Fußbäder laufen gut“, kommentierte sie die Fotos und setzte außerdem das Hashtag #sehrhungrig dazu.

Auf einem der Bilder aus Österreich ist an ihrem linken Bein eine Knöchelbandage zu sehen. Hurley zog sich bei einem Dreh im November einen Bänderriss zu und konnte eigenen Angaben zufolge rund zwei Monate kaum laufen und habe nur auf dem Sofa gelegen.

Elizabeth Hurley: „Ich wurde wie eine Schnecke“

Einen Monat musste sie anschließend noch in einem „Luftstiefel herumhumpeln“. Sie sei „wie eine Schnecke geworden“ und ihre Jeans würden nicht mehr passen. Deswegen müsse sie nun etwas tun, so Hurley in einem weiteren Post. Da sie immer noch nicht den Fuß richtig belasten könne, habe sie sich nun entschlossen eine Detox-Kur in Österreich anzutreten.

(dr/spot)