Gibt es ein Lebensmittel, das das gesündeste der ganzen Welt ist? Gibt es ein Nahrungsmittel, dass wir für den Rest unseres Lebens essen können und ansonsten gar nichts mehr brauchen? Wissenschaftler:innen der Universität William Paterson in New Jersey haben sich im Jahr 2014 genau diese Frage gestellt. Tatsächlich fanden sie das gesündeste Lebensmittel der Welt. Es hat eine Nährstoffdichte von 100 %.

Bei der Suche nach dem gesündesten Lebensmittel der Welt kam es den Wissenschaftler:innen nicht darauf an, nur noch ein Lebensmittel für den Rest unseres Lebens zu konsumieren. Vielmehr geht es hier darum, einen gesunden Mix aus nährstoffreichen Lebensmitteln zu ermitteln. Die meisten sehr gesunden Lebensmittel sind verschiedene Arten von grünem Kohl- und Blattgemüse. Doch auch andere Gemüsesorten wie rote Paprika (Platz 17), Karotten (Platz 26) und Süßkartoffeln (Platz 40) schaffen es auf die Liste.

Die Methode, um das gesündeste Lebensmittel zu ermitteln

Auf der Suche nach dem gesündesten Lebensmittel der Welt untersuchten die Forscher:innen insgesamt 47 Obst- und Gemüsesorten auf ihre Nährstoffe. Sie setzten die wichtigsten Pflanzenstoffe der Pflanzen ins Verhältnis mit ihren Kalorien. Der Score, der daraus entsteht, zeigt, wie hoch die Nährstoffdichte des jeweiligen Lebensmittels ist. Dieser Score nennt sich Nutrient Density Score.

Das gesündeste Lebensmittel hat tatsächlich einen Score von 100 bekommen. Das bedeutet, dass einhundert Kalorien dieses Lebensmittels denn Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen an Vitaminen und Nährstoffen abdecken.

Der Gewinner des Nutrient Density Scores: Brunnenkresse (auch Wasserkresse genannt).

Hier gelangst du zur ganzen Studie.

Diese Lebensmittel haben es nicht geschafft

In die Liste der 41 gesündesten Lebensmittel schafften es nur diejenigen, von denen durchschnittliche 100 Kalorien 10 % oder mehr des Gesamtbedarfs an Nährstoffen abdecken. Sechs von den 47 Lebensmitteln mussten aussortiert werden, da sie die Kriterien für den Nutrient Density Score nicht erfüllten. Diese Lebensmittel sind gesund, aber nicht gesund genug. Diese Lebensmittel sind Himbeeren, Mandarinen, Cranberry, Knoblauch, Zwiebel und Blaubeeren.

Das ist die Top 10 der gesündesten Lebensmittel

  • Brunnenkressse (100 Nutrient Density Score)
  • Chinakohl (91,99 Nutrient Density Score)
  • Mangold (89,27 Nutrient Density Score)
  • Rote-Beete-Blätter (8708 Nutrient Density Score)
  • Spinat (86,43 Nutrient Density Score)
  • Chicorée (73,36 Nutrient Density Score)
  • Gartensalat (70,73 Nutrient Density Score)
  • Petersilie (65,59 Nutrient Density Score)
  • Römersalat (63,48 Nutrient Density Score)
  • Blattkohl (62,49 Nutrient Density Score)

Brunnenkresse: Das solltest du über sie wissen

Brunnenkressse, oder auch Wasserkresse, ist also der klare Sieger unter den sehr nährstoffreichen Lebensmitteln, die wir hier aufgezeigt haben. Brunnenkressse unterscheidet sich von handelsüblicher Gartenkresse, die man sehr einfach im Garten oder sogar auf dem Balkon anbauen kann. Brunnenkresse schmeckt würziger und ist für seine scharfe senfige Note bekannt.

An Brunnenkresse heranzukommen ist nicht so einfach wie normale Gartenkresse zu kaufen. Dennoch bekommst du sie in einem gut sortierten Gemüseladen. Besonders im Frühling hat Brunnenkresse Saison.

Das ganze Jahr über kannst du Brunnenkresse in getrockneter Form bekommen. Brunnenkressesamen zum Selberanbauen gibt es hier für weniger als 4 Euro. ?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.