Clubhouse zeigt gerade auf der ganzen Welt, dass die App das Potenzial hat, zum neuen Superhype zu werden. Ob sie Instagram, TikTok, LinkedIn und Twitch ablösen kann, ist noch nicht ganz klar, aber es könnte definitiv sein. Clubhouse setzt momentan auf das Konzept „Willst du gelten mach dich selten!“ Denn bis jetzt kommen nur neue MitgliederInnen auf die Plattform, wenn sie eine exklusive Einladung erhalten haben.

Wie du selbst an eine solche Einladung kommen kannst, erfährst du hier.

Was macht Clubhouse besonders?

Aber was passiert eigentlich, wenn man eine Einladung bekommen hat? Lohnt sich die App überhaupt? Das kommt sehr auf deine persönlichen Vorlieben an. Clubhouse verbindet die Podcastszene mit Livestreaming und Influencern. Das beste aus Social Media also.

Es werden Live-Podcasts geschaltet, bei denen Follower immer wieder dazwischenfunken können, Fragen stellen und Anregungen zum Gespräch beitragen. 

Die interessantesten Clubhouse-InfluencerInnen

Noch interessanter wird es, weil man hier mit echten Prominenten in Live-Kontakt steht. Die App wurde zwar schon im März 2020 gelauncht, in Deutschland erfährt sie aber erst jetzt einen wirklichen Hype. Dennoch finden sich hier schon einige Prominente, mit denen man sich einen Live-Talk sehr gut vorstellen kann. 

  • Kevin Hart (Hollywood-Schauspieler)
  • Scooter Braun (Manager von Justin Bieber)
  • Ashton Kutcher (Hollywood-Schauspieler) 
  • Joko Winterscheidt (Moderator und Showmaster)
  • André Schürrle (Fußballer)
  • Lea-Sophie Cramer (Amorelie-Gründerin) 
  • Caro Daur (Influencerin) 
  • Christian Lindner (Politiker)

Wir sehen also, dass Menschen aus allen möglichen und unmöglichen Ecken der Gesellschaft auf Clubhouse zusammenkommen. Und genau das ist ja auch das Interessante: Wir können von einem Fashion-Talk von Caro Daur in einen politischen Diskurs mit Christian Lindner eintreten und gleich danach mal nachfragen, was Ashton Kutcher gerne zum Frühstück ist. 

Natürlich gab es auch auf Clubhouse bereits Missbrauch. Neben einigen rassistischen und antisemitischen Aussagen von bescheuerten NutzerInnen, gab es auch Identitätsdiebstahl. Tesla-Gründer Elon Musk gab es nie und wird es wohl leider auch erstmal nicht auf Clubhouse geben. Bitte nicht darauf reinfallen!

Auf der Suche nach neuen Apps? Das sind die besten Fahrrad-Apps, die es gibt.

Die neue Corona-App Luca ist sehr umstritten. Die große Frage: Ist das noch sichere Kontaktverfolgung oder einfach nur dreister Datenraub?

Besser einschlafen mit einer App? Viele Menschen schwören darauf. Wir zeigen dir alle Vor- und Nachteile.