Street Art findet sich überall im öffentlichen Raum, mal versteckter, mal kaum zu übersehen. Was den meisten öffentlichen Kunstwerken standortunabhängig gemein ist? Ihre überdeutliche Gesellschaftskritik.

Wie nah sich Streetart und politische Botschaft sind, zeigt auch Banksys letzter Coup in der Londoner U-Bahn. Der wohl bekannteste (wenn auch nur unter seinem Synonym) hat seine weltweit bekannten Ratten an die Innenwände der Londoner Waggons gebracht, um auf die Maskenpflicht hinzuweisen. Doch Banksy ist mit seiner Aktion in der Corona-Krise nicht allein! 

Wir haben für euch fünf Street Artists gefunden, die seit Beginn der Corona Krise ihre Kunst unter anderem dafür einsetzen, die Pandemie einzudämmen.

5 Streetartists, die neben Banksy glänzen

Banksy ist Meister der medialen Inszenierung und hat verstanden, dass Street Art heute kaum noch ohne Social Media funktionieren kann: Die Verbreitung der Kunstwerke verlängert nämlich nicht nur die Haltbarkeit der Werke, die nicht selten schon binnen der ersten 24 Stunden entfernt werden, sondern erhöht zugleich die Reichweite der Künstler

So können diese nicht nur lokal, sondern weltweit wirken. Zudem weist Banksy darauf hin, dass Street Art und Social Media einiges gemein haben: Beide liefern kostenlose Kunst, die zum Nachdenken anregt.

Neben Banksy haben so auch die meisten anderen Street Artists soziale Kanäle, auf denen sie ihre Kunstwerke zeigen. Wir zeigen euch 5 Instagram Accounts, die mit ihrer Kunst gegen Corona kämpfen:

Stay Safe ist die einfache wie solidarische Botschaft der Künstlerin ponywave aus Californien.

1. ponywave

Die Tattoo-Künstlerin aus Californien mit dem Pseudonym ponywave begann während der Pandemie kurzerhand ihre Werke statt auf Haut, an Wände zu bringen. Bekanntheit erlangte sie unter anderem für ihr Wandgemälde in Venice Beach

2. tvboy

Der Künstler tvboy ist vor allem auf den Straßen Barcelonas aktiv. Neben der Kommerzialisierung seiner Werke lässt er nie die politische Botschaft aus dem Blick und macht sich so vor allem für das medizinische Personal während der Corona Krise stark. 

Masken sind ein Zeichen von Solidarität, heißt es in der Bildunterschrift des Künstlers.

3. garibaldi arts

Der Perfomance Künstler David Garibaldi überzeugt in der Corona Krise nicht nur mit seiner Kunst, sondern auch mit seiner Solidarität. Unter seinem Bild heißt es: „Our masks have become a symbol of solidarity and respect to those on the front line. It says that we care enough about them to do our part to keep others safe.“

Wenn selbst die Derry Girls aus Irland ihre Maske verpasst bekommen, ist die Lage ernst.

4. uvartscic

Dieser Street Artist aus Irland bringt seine Kunstwerke häufig an riesigen Hauswänden an und versäumt es nicht, die großen Flächen zu nutzen, um sich auch gegen Corona stark zu machen!

Dieses Bild anlässlich der Corona Pandemie ist deutlich!

5. welinoo

Der Street Artist Andreas Welin aus Kopenhagen überzeugt mit feinen Farben in seinen riesigen öffentlichen Kunstwerken und ist Meister der Inszenierung, wie sein Insta Post beweist. 

Mehr Corona Themen?

Nun hat es auch endlich Trump eingesehen: Corona gibt es doch. Hier die 12 viral gegangen ironischen Gründe, keine Maske zu tragen und das überraschende Ergebnis, wie wenig Leute gegen Corona immun sind.