Genug vom tristen Winter? Mit dem Frühlingsanfang melden sich die Farben zurück – auch im Beautyschrank. Die Make-up- sowie Nagellack- und Haarstylingtrends des Frühjahrs versprechen beste Laune und Hingucker-Looks. Zurückhaltung ist definitiv fehl am Platz.

Kräftige Farben auf Lidern und Lippen

Beim Make-up darf es knallen. Leuchtende Farben liegen im Trend und dürfen gern großzügig verwendet werden. Ganz im Stil der 1980er-Jahre finden etwa starke Blau-, Pink- oder Orangetöne ihren Weg auf die Augenlider. Verblenden? Fehlanzeige: Model Bella Hadid (24) machte es im Rahmen der Mailand Fashion Week vor und überzeugte mit einem echten Statement-Look in Pink. Mutige können mit Colour-Blocking gar noch einen Schritt weiter gehen und auch die Lippen in das Farbspiel einbeziehen.

Girly-Nägel mit 3D-Optiken

Es bleibt auffällig – auch auf den Nägeln. Während klassisches Rot und Nudetöne zu den Dauerbrennern unter den jährlichen Lacktrends gehören, stechen 2021 auch Neonfarben sowie allerlei Pink- und Rosatöne ins Auge. Aufgepeppt werden die Girly-Nägel nach Belieben mit individueller 3D-Optik. Auch Sängerin Mabel (25, „Don’t Call Me Up“) ist Fan von den Extra-Hinguckern an der Hand und verziert ihre pink-, rosa- und fliederfarbenen Nägel mit winzigen Herzchen.

Haare in Pastelltönen

Bunt gefärbte Haare sind längst nicht mehr nur an Fasching oder Halloween der Renner. Wie unter anderem Schauspielerin Hilary Duff (33) beweist, können Haarstylings in Pastelltönen ungeahnt aufregend sein. Kein Wunder, springen immer mehr Damen, aber auch Herren auf den Zug mit auf und präsentieren in diesem Frühjahr farbige Schöpfe in Rosa, Mint oder Babyblau.

(cos/spot)