In Zeiten von Corona sind Online-Praktika immer beliebter geworden – zwangsläufig. Und jetzt, wo sich die Büros langsam wieder füllen, ist das Arbeiten von zu Hause noch immer eine gute Alternative. Ähnlich ist es auch mit den Praktika. Waren Online-Praktika zu Beginn eher als Zwischenlösung gedacht, sind sie jetzt beliebter denn je. Sie machen es möglich, dass du in ein Berufsfeld hereinschnuppern kannst, ohne das du dir dafür eine Wohnung suchen und eine andere Stadt ziehen musst. Welche Vor- und Nachteile ein Online-Praktikum sonst noch so hat, erfährst du hier.

Online-Praktikum: Wenn du flexibel bleiben willst

Ein Praktikum dient dazu, dass du Berufserfahrung sammelst und dir einen bestimmten Bereich genauer ansiehst. Außerdem kannst du währenddessen das Netzwerken lernen und dir ein genaues Bild davon machen, ob der Job und die Branche zu dir passen. Ebenso wie ein normales Praktikum hat ein Online-Praktikum hierbei Vor- und Nachteile.

Es lässt sich somit nicht pauschal sagen, dass das eine „besser“ als das andere ist. Aber ein Online-Praktikum ermöglicht es dir, dich für ein Praktikum zu entscheiden, das zu deinem Studium, deinen Erwartungen und deiner Lebensweise passt. Wie viele andere Dinge im Leben ist somit auch ein Online-Praktikum eine Medaille mit zwei Seiten.

lächelnde Frau beim Online Shopping Zuhause vor dem Laptop
Ein Online-Praktikum hat eine Menge Vor- und Nachteile. Foto: filadendron / Credit: filadendron /

1. Die Vorteile eines Online-Praktikums

Der wohl größte Vorteil eines Online-Praktikums ist, dass du es von überall auch absolvieren kannst. Musst du also in deiner Heimatstadt noch arbeiten und nebenbei ein Pflichtpraktikum absolvieren, dann bietet sich ein Online-Praktikum an. Ähnlich ist es, wenn du ein Praktikum bei einem Unternehmen anstrebst, welches seinen Sitz im Ausland hat.

Zwar kannst du in diesem Fall nicht das Land erkunden, aber du hast eine größere Auswahl an Unternehmen, bei denen du dich bewerben kannst. Ein großer Vorteil eines Online-Praktikums ist jedoch ein anderer: Klassisches „Kaffee kochen“ oder „Kopieren“ fällt von vorneherein weg.

Auch, „läufst du nicht einfach nur mit“, sondern kannst meist selbst aktiv werden und erhältst verschiedene Aufgaben. Du wirst also sehr wahrscheinlich eine Menge lernen und ausprobieren können. Das führt auch dazu, dass du ganz automatisch selbstständiger wirst, da du viele Entscheidungen selbst treffen musst. Schließlich kannst du nicht mal eben die Kolleg:innen neben dir fragen.

Ähnlich ist es auch mit den verschiedenen Online-Programmen sein. Hier wirst du zwar eine Einführung haben und jederzeit nachfragen können, aber die Kommunikationswege sind meist länger. Das führt dazu, dass du erst einmal selbst versuchen wirst das Problem zu lösen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du während des Praktikums Kosten sparst. Du musst dir nicht extra eine Wohnung suchen und auch kein Geld für Bahntickets ausgeben. Das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass du dich nicht um einen Zwischenmieter für deine Wohnung kümmern musst.

Auch interessant: Wann greift in einem Praktikum eigentlich der Mindestlohn? Das verrät dir das folgende Video.

Kurz & Knapp: Die Vorteile eines Online-Praktikums

  • Du kannst es von überall aus absolvieren
  • Du musst keine Wohnung suchen
  • Du kannst nebenbei noch arbeiten
  • Du kannst dich bei Unternehmen im Ausland bewerben
  • Du wirst eigene Aufgaben bekommen
  • Du wirst selbstständiger
  • Du sparst Kosten
  • Du musst dich nicht in einer neuen Stadt zurechtfinden

Neben den ganzen Vorteilen gibt es jedoch auch einige Nachteile, die eher für ein Praktikum in Präsenz sprechen – und die, wollen wir dir natürlich auch nicht vorenthalten. Außerdem: Dein Online-Bewerbungsgespräch steht noch bevor? Dann schaue dir auch unseren Artikel über „Tipps für Online-Bewerbungsgespräche an“.

2. Die Nachteile eines Online-Praktikums

Vor Corona gab es nur wenige Online-Praktika und Praktika in Präsenz waren weitaus verbreiteter. Genau das hat auch seine Gründe. Ein normales Praktikum ermöglicht es dir, einen realistischen Eindruck davon zu bekommen, wie der Alltag in dem jeweiligen Beruf aussieht. Du hast deine Kolleg:innen um dich und kannst sie jederzeit bei Fragen ansprechen.

Außerdem kannst du während deiner Arbeitszeit den anderen über die Schulter gucken und von ihnen lernen. Während eines Online-Praktikums bist du eher auf dich alleine gestellt und wirst deine Aufgaben nacheinander abarbeiten, ohne dass sich durch Zufall interessante Aufgaben oder Gespräche ergeben.

Ein weiterer Nachteil eines Online-Praktikums ist es, dass du weder eine neue Stadt noch neue Leute kennenlernen kannst. Zumindest nicht so, wie wenn du vor Ort in einer WG wohnst oder mit deinen Kolleg:innen nach Feierabend noch regelmäßig ein Bierchen trinken gehen kannst.

Wohnst du eine Zeit lang in einer neuen Stadt, dann ist dies auch eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, ob du dir auch langfristig vorstellen kannst, hier zu wohnen. Du kannst die Stadt somit erst mal auf dich wirken lassen, ohne dass du dich bereits fest dafür entscheidest.

Auch interessant: Dein Praktikum ist verdammt stressig? Dann erfahre hier, was du tun kannst, um dich zu entspannen und Stress vorzubeugen.

Kurz & Knapp: Die Nachteile eines Online-Praktikums

  • Du bekommst keinen realistischen Eindruck davon, wie der Alltag in diesem Berufsfeld aussieht
  • Du kannst deine Kolleg:innen nicht mal eben um Rat fragen
  • Du kannst deinen Kolleg:innen nicht während der Arbeit über die Schulter gucken
  • Es werden sich nicht zufällig Gespräche ergeben, von denen du profitieren würdest
  • Du lernst keine neue Stadt kennen
  • Du kannst keine neuen Kontakte knüpfen oder zumindest weniger

wmn Tipp: Sofern du noch auf der Suche nach einem geeigneten Praktikum bist, dann schaue dir auch den folgenden Artikel an: Praktikum finden – so angelst du dir dein Traumpraktikum.

Fazit: Ein Online-Praktikum kann genau das Richtige sein, wenn…

.. du ein Praktikum suchst, bei dem du flexibel bist. Ein Online-Praktikum ermöglicht es dir, von überall aus zu arbeiten und erspart dir die Wohnungssuche und typische Praktikant:innenaufgaben. Du wirst somit eine Menge lernen und ganz nebenbei selbstständiger werden. Allerdings wirst du weniger Kolleg:innen kennenlernen, kannst keine neue Stadt erkunden und wirst auch nicht von zufälligen Gesprächen profitieren können.

Lust auf mehr Business-Themen?