Geld
Money Challenges helfen dir dabei Geld zu sparen, ohne es bewusst zu merken. (Photo: shutterstock, iordani)

4 Money Challenges: So sparst du richtig Geld ohne es zu merken

Mit diesen 4 Money Challenges sparst du jeden Tag ein bisschen Geld & kannst dich am Ende des Jahres über ein kleines Vermögen freuen.

Wir alle müssen sparen und unser Geld beisammen halten. Da geht es nicht nur um die Einschnitte, die Corona in unser Leben gebracht hat. Keiner weiß, was die Zukunft bringen mag. Besser du hast etwas auf der hohen Kante. 

Warum sparen so schwierig ist? Weil du 24/7 von überall auf dein Geld zugreifen kannst. Die meisten Menschen haben nicht einmal eine genaue Ahnung, wie viel Kohle sich auf dem eigenen Konto befindet. Mit diesen 4 Money Challenges sparst du ohne großen Aufwand.

Sparschwein
Old School: Sparschweine waren früher bestimmt hilfreich, mit unseren Money Challenges sparst du trotzdem mehr an.(Photo: erdikocak)

1. 5 Euro-Challenge

Die 5 Euro-Challenge ist supereinfach zu machen und spart dir echt einen Haufen Geld. Der Trick ist: Immer, wenn du einen 5-Euro-Schein in der Hand hältst, dann wird dieser gespart. Manchmal hast du es am Tag mit drei bis vier 5-Euro-Scheinen zutun. Spare aber nur das, was du wirklich entbehren kannst. Sonst ist das Geldsparen bald negativ konnotiert und die Money Challenge schneller vorbei als du “Geizkragen” sagen kannst. 

Der einzige Haken an der Sache ist, dass du auf Bargeld setzen musst. Da viele aber aus Prinzip kein Bargeld mehr nutzen, können diese auf andere Challenges zurückgreifen.

Cash Hand
Jeden Monat einen bestimmten Betrag sparen? Das ist leichter als du denkst.

2. Finanzplan light

Jeder sollte eine ungefähre Ahnung davon haben, was monatlich auf sein Konto eingeht und was wieder abgeht. Dazu reichen aber nicht nur deine Kontoauszüge. Du solltest auch für die kommenden Monate eine Übersicht haben. Erstelle dir am besten ein Google Doc mit all deinen Einnahmen und deinen ständigen Ausgaben.  

Dann kannst du Money Challenge Nummer zwei viel besser überblicken: Jeden Monat führst du deinen Teil deines Gehalts auf ein anderes Konto ab. Wie viel es sein soll, machst du davon anhängig, wie viel “Spielgeld” dein Konto hergibt. Gerade Online-Banken wie die N26 sind für dieses Geldsparmodell ideal. Sie bieten dir Unterkonten an, auf denen du dein Geld lagern, aber nicht so einfach ausgeben kannst. So siehst du dein Erspartes wachsen und kommst nicht auf die Idee, es in Schwachsinn zu investieren.

3. Jeden Tag ein bisschen mehr

Eine Challenge, die dir zu besonders viel Erspartem verhilft, ist die 1 Euro-Challenge. Beginne den Monat damit, dass du einen Euro am Tag in dein Sparschwein legst. An Tag zwei sind es bereits zwei Euro. An Tag drei legst du drei Euro zur Seite. Obwohl du selbst am 31. Tag des Monats nur 31 Euro weglegen musst, erwarten sich ganze 465 €, die du zur freien Verfügung hast.

4. Latte Faktor

Der Latte Faktor ist ebenfalls eine hilfreiche Money Challenge, auch wenn er ein wenig mehr Disziplin erfordert. Jeden Tag geben wir Geld für Zeug aus, das wir eigentlich nicht brauchen. Ein Latte Macchiato hier, eine hübsche Postkarte da … Versuche für ein paar Wochen deinen Latte Faktor auf einem Minimum zu halten und du wirst sehen, wie viel Geld zu sparst.

Wir haben bereits ausführlich berichtet, wie du den Latte Faktor berechnest und damit Geld sparen kannst.

Frau Geld grün Zeichnung
Im Geld schwimmen wirst du deswegen nicht, aber die Money Challenges verhelfen dir zu einem besseren Überblick.(Photo: istock/ CSA-Archive)

Warum überhaupt Geld sparen?

Wenn du selbst nicht genau weißt, warum du Geld sparen solltest, dann solltest du dir schleunigst ein Ziel suchen. 

Vielleicht planst du ja bald mit deinem Partner zusammenzuziehen oder sogar den ersten Schritt in Richtung Familienplanung zu gehen?

Wenn du einfach nur shoppingsüchtig bist, sind die Money Challenges für dich besonders wichtig. Ob du einfach nur in der Quarter Live Crisis steckst, erfährst du hier.


Business