Frau mit mundschutz, Coronavirus
Coronavirus: Die Maskenpflicht kommt vielleicht auch nach Deutschland. (Photo: istock/GeorgePeters)

Maskenpflicht: Was ist erlaubt & was nicht?

Ab kommenden Montag besteht in Berlin & vielen weiteren Städten Maskenpflicht. Wo wir sie tragen müssen & was das für den Alltag bedeutet.

22.04.2020. Ab dem kommenden Montag wird in vielen deutschen Städten und Bundesländern die Maskenpflicht eingeführt. Wo wir uns an die Maskenpflicht halten müssen und was passiert, wenn wir es nicht tun, erfährst du hier.

Ohne Maske kein Klopapier & keine Bahnfahrt

Die Maskenpflicht besteht weiterhin nicht im normalen öffentlichen Raum. Auf der Straße, beim Joggen im Park oder im Wald muss sich niemand eine Schutzmaske aufsetzen. Nur beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen gilt ab Montag: Maske auf!

Frau Maske Blumenmuster
Eleganz trotz Krise: Das Label BeWooden revolutioniert den Maskenmarkt.

Maskenpflicht: was, wo, wie?

Es gibt natürlich keine deutschlandweit einheitliche Regelung für die Maskenpflicht. Jede Bundesland kann höchst selbst entscheiden, welche Maßnahmen es für angebracht hält und welche nicht.

  • Baden-Württemberg: Maskenpflicht ab Montag, 27. April im Supermarkt und im ÖPNV. Es reichen Alltagsmasken.
  • Bayern: Maskenpflicht ab Montag, 27. April im Supermarkt und im ÖPNV. Die Pflicht gilt ab einem Alter von 7 Jahren.
  • Berlin: Maskenpflicht ab Montag, 27. April im ÖPNV. In Supermärkten wird die Maske 'dringend empfohlen', so der Bürgermeister Michael Müller.
  • Brandenburg: Keine Maskenpflicht.
    In Potsdam gilt ab Montag eine Maskenpflicht im ÖPNV und im Supermarkt.
  • Bremen: Noch unentschlossen.
  • Hamburg: Maskenpflicht ab Montag, 27. April im Supermarkt, auf Wochenmärkten und im ÖPNV.
  • Hessen: Maskenpflicht ab Montag, 27. April im ÖPNV.
  • Mecklenburg-Vorpommern: Maskenpflicht ab Montag, 27. April im ÖPNV. Es drohen 25 € Strafe bei Nichtbeachten.
  • Niedersachsen: Keine Maskenpflicht. In Wolfsburg und Braunschweig hingegen schon.
  • Nordrhein-Westfalen: Keine Maskenpflicht. In Münster hingegen schon.
  • Rheinland-Pfalz: Noch unentschlossen.
  • Saarland: Keine Maskenpflicht.
  • Sachsen: Maskenpflicht ab Montag, 27. April in Geschäften und im ÖPNV.
  • Sachsen-Anhalt: Maskenpflicht im Supermarkt und im ÖPNV.
  • Schleswig-Holstein: Maskenpflicht ab Mittwoch, den 29. April, im Supermarkt, auf dem Wochenmarkt und im ÖPNV.
  • Thüringen: Maskenpflicht ab Freitag, den 24. April, im Supermarkt, auf dem Wochenmarkt und im ÖPNV.wird der Gesichtsschutz ab Freitag obligatorisch. 

Jede Maske ist ein Gewinn

Seit Wochen besteht in Deutschland und ganz Europa eine ständige Diskussion über Mundschutz und Masken. Jeder behauptet etwas anderes: Die einen sagen, Masken bringen überhaupt nichts und schüren nur die Panik. Andere sagen, dass man ohne eine Maske überhaupt nicht mehr vor die Tür sollte. 

Fakt ist, dass auch behelfsmäßige Masken besser als nichts sind. Da der Coronavirus durch eine Tröpfcheninfektion übertragen werden kann, ist jeder Schutz vor Hustern ein echter Gewinn. Mehrlagige Masken sind natürlich besser als einlagige.

Die Masken werden immer knapper. Und was nun?

Natürlich sollten Mundschutz und Masken vor allem dort zur Anwendung kommen, wo sie am meisten gebraucht werden: In Krankenhäusern, bei Ärzten, in Apotheken und bald auch im Supermarkt. 

Wenn du nicht weißt, wo du eine Maske herbekommen sollst. Auch selbstgebastelte Masken können sehr hilfreich sein. Jeder, der eine Nähmaschine Zuhause hat, kann sich mit dem richtigen Tutorial einen Schutz nähen. 

Diese stylischen Designermasken sind zwar nicht medizinisch, aber wunderschön.

Frau Mundschutz
Wenn die Maskenpflicht auch nach Deutschland kommt, hilft das die Kurve abzuflachen.

Flattening the Curve: Deutschland in der Maske?

Wir wissen alle worum es geht: Wir müssen die Kurve der Infektionsraten auch in Deutschland so weit es geht abflachen. Eine bundesweite Maskenpflicht einzuführen wäre da eine wirklich gute Maßnahme. 

Woran du erkennst, ob dein Husten auf den Coronavirus hindeutet, erfährst du hier.

Zu lange in der Quarantäne? Das sind die Symptome für Vitaminmangel.

An diesen Symptomen erkennst du, ob du dich auf den Coronavirus testen lassen solltest.


Business