Coronavirus Impfstoff
Der neue Corona-Impfstoff macht der ganzen Welt Hoffnung, aber leider sind die Nebenwirkungen nicht zu unterschätzen. (Photo: PhotobyTawat/ shutterstock) Source: PhotobyTawat/ shutterstock

Studienteilnehmer berichten: Corona-Impfstoff fühlt sich an wie Kater

Die Freude über die Erfolge des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer ist groß. Doch jetzt berichten erste Probanden, dass sie durch BNT162b2 fiese Kater hatten ...

Kommt jetzt nach der Impfung der Corona-Kater? 

Die ersten Probanden, die freiwillig an der Testung des neuen Corona-Impfstoffs des Mainzer Unternehmens Biontech und des US-Pharmakonzerns Pfizer teilgenommen haben, berichten jetzt über ihre Erfahrungen. Und die sind leider nicht nur positiv. Einige klagten über Hangover-ähnliche Zustände. 

Corona-Impfstoff kann für Kater sorgen

Über 43.000 Freiwillige haben sich den neuen Corona-Impfstoff bereits injizieren lassen. Dabei konnten Biontech und Pfizer große Erfolge verbuchen. So biete die Vaccine BNT162b2  laut der Unternehmen mehr als 90-prozentigen Schutz vor Covid-19.

In der kommenden Woche wolle man die Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen. Auch in Europa soll dieser Prozess demnächst angeschoben werden. Schon jetzt wurden bereits Verträge mit mehreren Ländern über 570 Millionen Impfdosen geschlossen.

Schwere Nebenwirkungen gebe es laut der Pharma-Riesen kaum. Ob das wirklich alle Probanden so sehen? In den britischen Zeitungen The Sun und Daily Mail berichteten jetzt einige der Teilnehmer über ihre Erfahrungen. So klagten viele über grippeähnliche Symptome wie Kopfschmerzen, Fieber und Muskelkater. Andere hingegen verglichen die Corona-Impfung mit einem "schweren Hangover" oder sogar mehreren Katern.

Corona Impfstoff
Seit Monaten wird weltweit nach einem geeigneten Corona-Impftsoff gesucht.(Photo: gevende/ istock)

So erging es den Impfstoff-Testern genau

Glenn Deshields aus Texas erzählt im Video-Interview mit Daily Mail: "Ich musste mich nach der Impfung zuhause erst einmal drei Stunden schlafen legen". Der 44-jährige meint, die Nebenwirkungen könne man nur als einen "fiesen Hangover" bezeichnen. Glücklicherweise hätten sich die Symptome des Katers schnell gebessert.

Carrie aus Missouri habe nach der ersten Spritze Fieber, Kopf- und Körperschmerzen bekommen. Nach der zweiten Einheit seien die sogar noch schlimmer geworden. Sie sei "sehr stolz", ihren Teil dazu beigetragen zu haben, Corona zu bekämpfen und habe es als ihre "Bürgerpflicht" angesehen, an der Studie teilzunehmen. Auch ihre Symptome klangen wieder ab.

Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs halten sich in Grenzen

Die ersten öffentlichen Erfahrungsberichte zeigen: Tatsächlich scheint der Corona-Impfstoff Nebenwirkungen zu haben. Allerdings verlaufen diese nach ersten Erkenntnissen ähnlich leicht wie nach einer Grippe-Impfung oder einer durchfeierten Nacht. Bis zum Sommer will Biontech 70 % der Bürger in Deutschland gegen Corona geimpft haben. Erst dann werden viele Deutsche selbst über Nebenwirkungen berichten können. 

Mehr Corona-News zum Impfstoff?

Schon jetzt ist klar, wer am meisten unter den Nebenwirkungen leiden wird. Viele Wissenschaftler testen ihren eigenen Impfstoff zuallererst an sich selbst und an ihrer Familie. Warum das auch gefährlich werden kann. Manche Experten sind sogar der Meinung, dass es bald zu spät sein könnte, um überhaupt noch nach einem Impfstoff zu suchen. Wie das gemeint ist, erfahrt ihr hier.


Business