Veröffentlicht inFace & Body

Haare backen: So funktioniert der Trick für traumhafte Beachwaves

Du möchtest deine Haare stylen und zugleich Spliss vermeiden? Dann schau dir doch mal hier die Methode vom Haare backen an.

glätteisen locken
u00a9 Getty Images / Carol Yepes

Vorm Friseurbesuch: Zu diesen 4 Tipps raten alle Experten

Ihr habt einen Friseurtermin und möchtet perfekt vorbereitet sein? Wenn ihre diese Tipps beachtet, könnt ihr den Besuch ganz entspannt angehen und sogar den Profi im Salon beeindrucken. Hier entlang!

Du träumst von einem lässigen Beachwaves-Look, der den ganzen Tag hält? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erfährst du, wie du mit einem Glätteisen wunderschöne Beachwaves zaubern kannst, die nicht nur fantastisch aussehen, sondern auch lange halten. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es funktioniert und geben dir wertvolle Tipps, wie du Fehler vermeiden und den perfekten Beach-Look kreieren kannst. Los geht’s!

Beachwaves: Darum wollen sie alle haben

Beachwaves sind nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern auch eine tolle Alternative zu herkömmlichen Locken. Sie wirken lässig und modern und passen zu nahezu jedem Anlass. Außerdem sind Beachwaves schonender für dein Haar, da sie weniger Hitze und weniger Stylingprodukte erfordern als klassische Locken. Das Beste ist: Mit dem richtigen Werkzeug und der richtigen Technik kannst du diesen Look ganz einfach und schnell selbst zu Hause kreieren!

Gigi Hadid
Locken wie Gigi Hadid? Mit dem Haare backen – Tipp geht das ganz einfach. Foto: IMAGO / PanoramiC

Darauf solltest du bei den Beachwaves mit dem Glätteisen achten

Bevor du mit dem Styling deiner Beachwaves beginnst, solltest du einige Vorbereitungen treffen. Wasche und trockne dein Haar gründlich und trage einen Hitzeschutz auf, um es vor der Hitze des Glätteisens zu schützen. Achte darauf, dass du ein Glätteisen mit einer schmalen, abgerundeten Platte wählst, da diese sich besser für das Formen von Locken eignen.

Anwendung des Glätteisens für Beachwaves

Das Glätteisen ist nicht nur zum Glätten der Haare geeignet, sondern auch zum Kreieren von Beachwaves. Dazu musst du lediglich das Glätteisen um 180 Grad drehen und mit einem leichten Zickzack-Muster durch die Haare ziehen. Achte darauf, die Haare nur kurz zu erwärmen, um sie nicht zu strapazieren.

Haare backen: Was ist das?

Wenn du dir jetzt vorstellst, deine Haare einfach für ein paar Minuten im Backofen aufzuheizen, musst du dir keine Sorgen machen. Für diesen Hack brauchst du nämlich keinen Backofen, sondern lediglich ein Glätteisen oder Lockenstab. Unter dem Haare backen versteht man das Stylen der Haare mit wenig Hitze. Die meisten Glätteisen und Lockenstäbe kann man bis zu 180 Grad erhitzen, manchmal sogar bis 240 Grad. Das ist für unsere Haare allerdings zu heiß und somit schädlich.

Beim Haare backen sollte man sein Glätteisen oder Lockenstab auf maximal 150 Grad erhitzen und die Haare werden dann so langsam wie möglich gestylt. Jede Strähne sollte um die 30 bis 60 Sekunden bearbeitet werden. Das hat zur Folge, dass die Locken länger anhalten.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.