Frau mit Yoni Ei in den Händen
Yoni Eier machen dein Sexleben um einiges aufregender. (Photo: istock/JulyProkopiv)

Yoni Ei – Anleitung für das älteste Sextoy der Welt

Schon die alten Taoisten nutzten Yoni Eier, um zu sexuellen Höchstfreuden zu gelangen. 3 Gründe zur Nutzung & eine Experten-Anleitung folgt.

Wahrscheinlich hat jeder schon einmal ein Yoni Ei gesehen. Doch die Wenigsten sind bereits in den Genuss dieses dezenten Luststeigerers gekommen. Was genau das Yoni Ei kann und wieso du damit deine Orgasmen um ein Vielfaches intensivierst, erfährst du hier.

3 Gründe für 1 Yoni Ei

Yoni Eier sind kleine Steineier, die du dir je nach Größe und Komfort in deine Scheide einführst. Dort sorgen sie für Stimulation und feuchten Muskelaufbau. Klingt nach einer köstlichen Angelegenheit? Das ist es auch. Wir zeigen dir drei Gründe, warum du Yoni Eier in dein Sexleben einbauen solltest.

1. Beckenbodentraining

Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Beckenboden zu trainieren. Du kannst es mit Beckenbodenübungen versuchen, die spezielle Gerätschaften zulegen, oder du machst es einfach so wie die chinesischen Kaiserinnen und Konkubinen vor 5.000 Jahren – mit einem Yoni Ei!

Wenn du dich fragst, ob deine Vulva normal, groß oder klein ist, findest du hier die Antworten.

2. Selbstliebe

Wer seine Yoni wie die Westentasche kennt, der eröffnet sich ganz neue Möglichkeiten, seine eigene Weiblichkeit zu verstehen. Nicht nur während du das Ei trägst, sondern auch beim Raus- und Reintun wirst du dich zwangsläufig mit dir selbst beschäftigen.

Schon einmal über Vulva Watching nachgedacht? Auch das bringt dich deiner Weiblichkeit näher.

3. Aus sex wird SEX

Das kleine Ei macht einiges möglich. Mit regelmäßigem Training kannst du dein Lustempfinden intensivieren. Das glatte Ei sensibilisiert die Nervenenden in deiner Yoni, so fühlst du mehr, wenn sich darin etwas befindet. 

Zum Beispiel ein schmucker Penis? Da du das Ei mit deiner eigenen Yoni-Muskelkraft an Ort und Stelle halten musst, trainierst du damit deinen Schambein-Steißbein-Muskel (auch PC-Muskel genannt). Dieser Muskel ist zum großen Teil zuständig für deine Orgasmen.

Auch Selbstbefriedigung wird mit einem ausreichenden Yoni Training viel besser.

Yoni Eier
Yoni Eier solltest du nur nutzen, wenn du dich entspannen kannst.(Photo: istock/Olga Balynska)istock/Olga Balynska

Yoni Ei So wird’s reingesteckt

Auch wenn es sich erst einmal komisch anfühlt: Das Yoni Ei einzuführen ist kinderleicht. Einzige Voraussetzung: Du entspannst deine Vulva und willst das Steinei gerne in dir aufnehmen. Genau wie beim Sex kann jemand, der sich verkrampft nicht viel reißen.

Expertentipp: Leg dich auf den Rücken und lass alles locker. Dann lässt sich das Ei einfach einführen. Noch mehr Spaß macht es, wenn du dir jemanden schnappst, der es für dich hineinsteckt.

Yoni Ei – So wird’s rausgeholt

Die meiste Angst haben Frauen davor, was passiert, falls das Yoni Ei nicht mehr herauskommt. Aber auch hier kannst du dich voll und ganz darauf verlassen, dass du mit einem entspannten Scheidengefühl am besten fährst. Lehne dich zurück, atme ruhig aus und drücke das Yoni Ei aus deiner Yoni. Du kannst natürlich mit den Finger ein wenig nachhelfen.

Expertentipp: Manche Eier haben sogar eine kleine Schnur (wie ein Tampon), an dem du das Ei wieder herausziehen kannst.  Das Yoni Ei und auch deine Vulva sollte natürlich regelmäßig gereinigt werden, um Infektionen vorzubeugen.


Love