Die Spermaproduktion hängt immer von der Gesundheit, dem Lebensstil und der psychologischen Verfassung des Mannes ab. Hat ein Typ einen eher ungesunden Lebensstil, hat er wahrscheinlich sehr viel weniger Sperma als jemand, der pausenlos auf seine Ernährung achtet. Mit einigen Hausmitteln ist es tatsächlich möglich, dass er mehr Sperma produziert. 

6 Hausmittel für mehr Sperma

Vorweg muss geklärt werden, dass jeder Penis und jeder Hoden unterschiedlich beschaffen ist. Auch wenn ein Mann alle Tipps auf dieser Liste direkt für sich selbst anwendet, heißt das noch nicht, dass er sehr viel mehr Sperma produziert. Das ist normal. Wenn in ihm aber das Gefühl aufkommt, dass es viel zu wenig Sperma ist, dann ist es vielleicht Zeit, einen Arzt zu konsultieren.

1. Mehr Sperma durch mehr Testosteron

Mit viel Testosteron im Blut läuft dein Sperma auf Hochtouren. Das männliche Hormon hat die unterschiedlichsten Funktionen im Körper, die man in zwei Hauptfunktionen aufteilen kann: Es sorgt dafür, die männlichen Geschlechtsorgane zu versorgen. Auf der anderen Seite ist Testosteron auch für den Muskelaufbau mitverantwortlich. Es hält den Körper fit, stark und agil.

Um auf natürlichem Wege an mehr Testosteron heranzukommen sollte man sich vor allem gesund und zinkhaltig ernähren. Ein ausgeglichener Magnesium-, Calcium- und Creatin-Haushalt ist ebenfalls wichtig.

Sprühkondom Sperma Banane Sex
Je besser er in Form ist, desto besser performed auch sein Sperma.

2. Mehr Sperma durch körperliche Fitness

Wer sportlich ist und Fitness nicht nur anhand seiner Energiepunkte bei GTA bestimmt, der hat eine sehr viel höhere Chance auf ein gutes Spermavolumen als andere. 

Erste Studien an der University of Cordoba über den Zusammenhang zwischen Sport und Sperma ergaben, dass die Spermien von fitnessaffinen Menschen eine deutlich höhere Anzahl aktiver Schwimmer aufwies als die der sesshaften Zeitgenossen.

3. Mehr Sperma durch Selleriestangen

“Iss dein Gemüse, Junge!” Jaja, Gemüse ist gesund und eine gesunde Ernährung ist definitiv Teil des Prozesses, um mehr Sperma zu produzieren. Doch Sellerie hat eine ganz bestimmte Zauberkraft. Er enthält nämlich eine ganze Menge Androstenon. 

Das ist ein Steroid und geistert bei manchen Tieren als Sexualhormon durch den Körper. Beim Menschen kann es dazu führen, dass die Hoden mehr Sperma produzieren.

4. Mehr Sperma durch Wasser

Jeder weiß, dass viel Wasser trinken generell zu einem gesunden Lebensstil dazugehört. Dass es auch die Spermienbildung unterstützt ist aber vielen nicht klar. Wahrscheinlich würden die meisten Männer viel eher an der Detox-Flasche hängen, wenn sie wüssten, wie wichtig es für ihr persönliche Zahnpastatube ist.

Sperma besteht zu mehr als 90% aus Wasser. Wer innerlich austrocknet, kann also kein Sperma produzieren. Für mehr Sperma als gewöhnlich sollte man mehr als 3 Liter Wasser am Tag trinken. 

5. Mehr Sperma durch das Thermometer

Die Temperatur der Hoden ist besonders wichtig, wenn man seinen Spermahaushalt auf ein Maximum bringen möchte. Die Spermien fühlen sich bei einer Temperatur von einem Grad unter der Körpertemperatur am wohlsten. Sie sind recht empfindlich und kommen mit Kälte genauso wenig klar wie mit Hitze. Regelmäßige Saunagänge und lange Nächte auf Parkbänken sind also sehr kontraproduktiv für die Spermienbildung.

6. Mehr Sperma durch die Stop-Start-Sex-Methode

Diese Sex-Technik ist tatsächlich etwas Besonderes. Einfach nur rein und raus und fertig werden ist nämlich kein Garant für viel Sperma. Stattdessen soll dein Partner versuchen seinen Orgasmus aktiv hinauszuzögern. Immer dann, wenn er kurz davor ist, ist stop angesagt. Wenn die Erregung nicht mehr ganz so hoch ist, darf weitergearbeitet werden. Aber nur bis er wieder kurz vorm Kommen ist. Nach mindestens drei Mal wird sich die Spermamenge deutlich erhöht haben.

Sperma Allergie
Sperma kann beeinflusst werden! Jetzt weißt du wie!(Photo: oneinchpunch/ shutterstock)

Mehr Sperma-Wissen?

Sperma ist immer wieder ein faszinierendes Thema. Was es zu bedeuten hat, wenn er nur wenig Sperma verspritzt, erfährst du hier. Manche lieben den Geschmack von Spermien, andere müssen dabei würgen. Wir haben einige Frauen dazu interviewt wie ihnen Sperma schmeckt.

Wer den Geschmack beim Blasen nicht mag, kann vielleicht etwas am Spermageschmack verbessern.