Wenn die Temperaturen nach oben klettern, müssen wir auch mehr trinken. Natürlich sollte Wasser dabei unsere erste Wahl sein. Schließlich besteht unser Körper auch zu 70 % aus der Flüssigkeit. Doch wer sagt, dass wir den faden Geschmack nicht noch etwas aufpimpen können? Wir zeigen dir, welche Zutaten, du an dein Wasser mischen kannst, die besonders erfrischend und gesund sind. Na dann, Prösterchen, auf das Detox Wasser!

Detox Wasser: Die Vorteile im Schnell-Check

Wasser macht uns wach und versorgt unsere Haut mit Feuchtigkeit, während es Umweltgifte und Schadstoffe aus unserem Körper schwemmt. Aber hier findest du fünf weitere Zutaten, die du in dein Wasser mischen kannst und die das Zeug dazu haben, dich wacher und gesünder zu machen.

Apropos genug Trinken: Was ein Glas Wasser am Morgen bewirkt erfährst du hier!

1. Detox Wasser mit Zitrone

Wenn du den Saft einer Zitrone in einen halben Liter Wasser mischst, unterstützt du deinen Körper bei der Entgiftung und Verdauung. Eine Frucht liefert bereits die Hälfte deines Tagesbedarfs an Vitamin C. Und da die Zitrone darüber hinaus auch mit einem hohen Kaliumgehalt punktet, wirkt die Zitrone auch entwässernd.

Detox Wasser
Detox Wasser mit Zitrone(Photo: IgorZh7 shutterstock)

2. Detox Wasser mit grünem Tee

Koche dir grünen Tee auf, lasse ihn abkühlen und trinke ihn später über den Tag verteilt. Früchte, die geschmacklich zu dem Tee gut passen, sind Orange und Zitrone. Der Vorteil dieses Detox Wassers? 

Grüner Tee enthält viele B-Vitamine, Kalium und Kalzium. Polyphenole und Flavonoide schützen deinen Körper vor freien Radikalen. Und darüber hinaus steckt der Tee auch voller Bitterstoffe, die deinen Hunger und die Lust auf Süßes hemmen können. Kleines Extra: Der Tee ist koffeinhaltig und macht wach, aber nicht hibbelig.

Detox Wasser
Grüner Tee enthält auch Koffein

3. Detox Wasser mit Apfelessig

In den letzten Jahren wurde Apfelessig extrem gehyped. So soll die goldene Flüssigkeit dabei helfen, abzunehmen. Das konnte zumindest in einer Tierstudie nachgewiesen werden. Ob es uns Menschen genauso nützt? In einer Studie wurde versucht, eine Frage auf diese Antwort zu finden. 

Und tatsächlich unterstützte der Apfelessig auch uns Menschen bei der Gewichtsabnahme. Dennoch ließen sich die Ergebnisse nicht noch einmal reproduzieren. Da Apfelessig aber auch nicht schadet, kannst du es ja selbst einmal ausprobieren und einen Schluck Essig in dein Detox Wasser geben. Du wirst sehen: Der Geschmack ist herrlich erfrischend und kann durch weitere Zutaten wie etwa Zitrone und Honig abgerundet werden.

detox wasser
Apfelessig wird nicht nur innerlich sondern auch äußerlich angewendet(Photo: Gayvoronskaya_Yana/ shutterstock)

4. Detox Wasser mit Ingwer

Ingwer enthält viele Antioxidantien, die perfekt für unser Immunsystem sind. Außerdem enthält er auch die Scharfstoffe Gingerol und Shogaol. Gingerol soll ähnlich wie das Schmerzmittel Aspirin wirken. Aber die Scharfstoffe sollen auch einen positiven Effekt auf unseren Stoffwechsel haben. 

Hier haben wir auch ein herrliches Rezept für einen Ingwer-Shot für dich!

Wenn du Ingwer in dein Detox Wasser mischen willst, solltest du ihn nicht nur klein schneiden, sondern mit einer Reibe schön klein raspeln. So tritt viel mehr Saft aus der Knolle aus und dein Detox Wasser schmeckt nicht nur intensiver, sondern auch wesentlich schärfer. Mit welchen Nebenwirkungen du bei Ingwer rechnen kannst, erfährst du hier.

Ingwershot auf Holztisch mit Ingwerstücken
Ingwer Shots helfen auch gegen Husten, Halsschmerzen und Schnupfen.(Photo: HandmadePictures)

5. Detox Wasser mit Pfefferminze

Und last but not least kannst du dein Detox Wasser auch mit frischer Pfefferminze pimpen. Die Heil- und Gewürzpflanze wirkt nicht nur erfrischend und kühlend, sondern wird in der Naturmedizin auch für die Verdauung eingesetzt.

detox wasser
Pfefferminze wirkt kühlend & erfrischend(Photo: Aggie 11/ shutterstock)

Mix dir deinen eigenen Drink!

Detox Wasser kann dir dabei helfen, mehr zu trinken, wenn du den Geschmack von purem Wasser zu langweilig findest. Gleichzeitig nimmst du durch die fruchtigen Zutaten noch Vitamine, Mineralien, Flavonoide und jede Menge Antioxidantien auf. 

Du kannst dein Detox Wasser je nach Lust und Laune mit allen möglichen Zutaten mischen. Egal, ob Ingwer, Beeren, Gurke oder Kurkuma. Deiner Auswahl sind keine Grenzen gesetzt. 

Noch mehr Lust auf Gesundes?

Höher, schneller und weiter? Nein, bitte nicht! Zumindest nicht, wenn es um Essen geht. Warum die Slow Food Bewegung gerade auf dem Vormarsch ist und wieso sie uns so am Herzen liegt.

Wie gesund sind eigentlich Vollkornprodukte? Wir haben uns die Sache mal genauer angeschaut.

Wir alle lieben die Schokocremes. Aber wir wissen auch, dass die Zutaten nicht die besten sind. Hier findest du gesunde & zuckerfreie Nutella-Alternativen.