Du bist auf der Suche nach ein paar Sex-Tipps? Du willst dein Sexleben verbessern, aber es nicht komplett umkrempeln? Dann haben wir einen ziemlich bekannten, aber unterschätzten Sex-Hack für dich. Nämlich die sogenannte 60-Sekunden Regel. Was dahinter steckt und wie du sie spielend leicht anwendest, erfährst du hier.

Sex-Tipp: Setze auf die 60-Sekunden Regel

Es gibt zig Sex-Tipps und sie alle versprechen vor allem eines: ein heißeres und besseres Sexleben. Doch nur wenige von ihnen schaffen es wirklich, uns so richtig in Fahrt zu bringen UND Nähe zwischen den Partner:innen aufzubauen. Und genau deshalb haben wir uns einen Tipp herausgesucht, der aus unserer Sicht beides kann. So funktioniert er:

Egal, ob ihr euch gerade sanft beim Vorspiel küsst, leidenschaftlichen Sex habt oder es etwas ruhiger angehen lasst: Haltet mal für 60 Sekunden inne. Und schaut euch dabei in die Augen.

Übrigens: Es ist nicht schlimm, wenn ihr dabei erregt, erheitert oder kurz verunsichert werdet – alles , wirklich alles ist erlaubt.

Warum du den Sex-Tipp nicht unterschätzen solltest

Du findest, der Sex-Tipp klingt lächerlich? Ist er aber nicht! Laut einer Umfrage von JOYclub wollen nämlich viele Frauen im Dunkeln Sex haben, während die Männer das Schäferstündchen gerne im Hellen genießen. Doch wer es lieber still und heimlich im Dunkeln treibt, kann viel verpassen. Denn in dieser einen Minute könnt ihr nicht nur genauer nachspüren, wie sich der Sex gerade anfühlt, sondern auch innige Nähe zu eurem Partner oder eurer Partnerin aufbauen. Darüber hinaus schafft es die 60-Sekunden-Regel, dass ihr stärker aufeinander eingehen, eure Atmung und den Orgasmus miteinander synchronisieren sowie emotionale Regungen viel stärker wahrnehmen könnt.

Mit wem ihr das besser nicht tun solltet

Renommierte Sexualtherapeut:innen schwören auf die Übung, du kannst also davon ausgehen, dass sie funktioniert. Die Frage ist nur, ob man wirklich so viel Nähe zu seinem Gegenüber aufbauen will. Denn nicht immer haben wir Lust, den One-Night Stand oder die schnelle Affäre überhaupt wiederzusehen, geschweige denn mit ihr sehr intim zu werden.

Wer jedoch in einer Partnerschaft ist, sollte den Sex-Tipp unbedingt mal ausprobieren, wenn er oder sie es nicht eh schon macht. Oder sich im Eifer des Gefechts zumindest öfter daran erinnern, zwischendurch auch mal die Augen zu öffnen.