Auf diese Nachricht haben viele Paare gewartet: Der Premium Lovers-Account von Pornhub ist da. Das gemeinsame Nutzerkonto für Pornos bietet neben dem normalen Premium-Angebot die Möglichkeit Playlisten der Lieblingsvideos mit dem Partner zu teilen. Außerdem können die User Vorschläge bekommen, die auf den Vorlieben des Liebsten oder der Liebsten beruhen.

Pornhub-User wollen mehr über die Vorlieben des Partners wissen

Die Idee zu dem Pornhub-Pärchen-Account entstand, nachdem der Porno-Streaming-Dienst Tausende seiner Premium-Kunden nach seinen Wünschen befragte. 64 % aller Pornhub-User gaben an, mehr über die Vorlieben des Partners wissen zu wollen. 68 % glaubten sogar, dass diese Erkenntnisse einen positiven Einfluss auf ihre Beziehung haben würden.

In einem Video erklärt der Streaming-Dienst für Pornos, wie der Pärchen-Account funktioniert.

Wir möchten jedem Partner helfen, mehr über seinen Liebhaber auf sexueller Ebene zu erfahren.

– Corey Price, Pornhub-Vizepräsident

Pornhub-Vizepräsident Corey Price erklärte zu der neuesten Innovation des Streaming-Dienstes: „Wir haben beschlossen, unsere Premium-Lovers-Mitgliedschaft einzuführen, um Paaren während der Quarantäne zu helfen, ihre Beziehung aufzupeppen …“

Nicht alles muss auf Pornhub geteilt werden

Doch ist die Idee eines gemeinsamen Porno-Accounts genial oder gefährlich? Immerhin kann es den Partner auch vor den Kopf stoßen, die Vorlieben des Anderen zu sehen. Pornhub bietet dafür eine clevere Lösung: Die User können ihre Favoriten teilen, müssen es aber nicht. „Du entscheidest, was dein Liebhaber mitbekommt und was du lieber für dich behältst“, schreibt Pornhub auf der Website.

Wer das Angebot ausprobieren will, kann die Premium Lovers-Mitgliedschaft für eine Woche gratis testen. Ab dann kostet sie 14,99 € im Monat und kann monatlich gekündigt werden.

Pornhub machte bereits im April mit der Meldung Schlagzeilen, sein werbefreies Premiumangebot wegen der Corona-Pandemie zeitweise für alle kostenlos zur Verfügung zu stellen. 

Weitere Artikel zu Pornhub:

Du brauchst erst einmal einen Grundkurs fürs gemeinsame Pornogucken? Dann solltest du diese Anleitung lesen!

Auch absolut lesenswert: Unsere Redakteurin Franziska Wolf berichtet, wie sie Selbstliebe auf Pornhub gelernt hat.

Der Streaming-Dienst steht aber auch in der Kritik: Eine Million haben eine  Petition unterzeichnet, die die Schließung von Pornhub fordert.