Frau mit Telefon
Telefonsex für Anfänger: Der ultimative Kurs (Photo: istock/myshkovsky)

Telefonsex in Zeiten der Quarantäne – Ein Anfängerkurs

Derzeit dürfen wir ja nur Hand an uns selbst anlegen: Für alle, die einen grundlegenden Anfängerkurs für den Telefonsex brauchen.

Wir sind eine versexte Gesellschaft, das ist ja wohl klar. Ein paar Titten und Penisse hat wohl jeder auf seinem Smartphone gespeichert – sei es nun von dem letzten Tinderdate, dem eigenen Partner oder auch von der/m liebsten Pornodarsteller*in.

Wir haben es drauf, uns für die Kamera zu räkeln und den Popo lasziv rauszustrecken. Sexting ist für uns keine Herausforderung. Was wirklich etwas ‘Neues’ ist, ist Telefonsex, der wahrscheinlich so alt ist wie das Telefon selbst. Warum uns das so schwer fällt und wie wir die Hemmungen fallen lassen. 

Die Unterschiede: Sexting & Telefonsex

Wer glaubt, dass Sexting und Telefonsex im Grunde dasselbe sind, der ist wohl in beidem sehr schlecht. Beim Sexting sind wir mit unseren Gedanken und Streicheleinheiten weitestgehend alleine. Wer beim Sexting heiße Fotos verschickt, der richtet sich zwischendurch die Frisur (unten wie oben) und hat Zeit, darüber nachzudenken, was gesendet wird.

Telefonsex ist viel näher an der Realität und am Geschehen dran. Es gibt keine Fotos, bei denen ihr euch in Szene schmeißen könnt. Es gibt nur eure Live-Stimmen und die eigenen Berührungen. Du hast keine Zeit, dir Gedanken zu machen, sondern solltest dich vollkommen auf den Moment konzentrieren.

Telefone küssen sich
Telefone brauchen auch Liebe.(Photo: shutterstock/rogistok)shutterstock/rogistok

Telefonsex: Der Anfängerkurs

Die folgende Anleitung ist für jeden geeignet, für den Telefonsex noch immer ein Terrain darstellt, das interessant aussieht, aber dennoch zu gefährlich scheint. Mit den folgenden Tipps kannst du dir selbst die Angst nehmen und dich richtig gehen lassen.

1. Vorbereitungen

Bevor ihr überhaupt daran denken könnt, Telefonsex zu haben, solltest du ein paar Vorbereitungen treffen. Das Handy zu laden ist immer eine gute Idee. Es gibt nichts Ungeileres als zwischendurch aufzuspringen und das Ladekabel zu suchen. Auch dein Vibrator (falls du einen verwendest) sollte nicht zwischendurch den Geist aufgeben.

2. Sprechübungen

Wenn du ein echter Neuling auf dem Gebiet des Telefonsex bist, dann wird es dir besonders schwer fallen, sexy Wörter aus deinem Mund herauskommen zu lassen. Es hilft natürlich, wenn du auch beim ‘echten’ Sex mit dem Partner hin und wieder ein paar ‘dreckige Sätze’ sagst. Falls du auch da bisher eher stumm warst, ist das aber nicht schlimm. Es erfordert nur etwas Überwindung. 

Eine gute Übung ist es, sich vor den Spiegel zu stellen und genau die Sätze zu üben, die du später auch im Bett sagen möchtest. Wie bei einer mündlichen Präsentation in der Schule oder in der Uni nimmt dir gute Vorbereitung viel von deiner Angst. Mit der Spiegelübung kannst du dich nachher im Bett außerdem daran erinnern, wie sexy du aussahst, als du diese heißen Sachen gesagt hat. Damit fachst du das Feuer in dir umso mehr an.

3. Den Anfang machen

Der Anfang ist beim Telefonsex oft das Schwerste. Wie kommt ihr von einem ganz gewöhnlichen Gespräch über das heutige Mittagessen zu einem über den Austausch diverser Körperflüssigkeiten? Eine bewährte Strategie ist, einfach das zu beschreiben, was du gerade tust.

Wahrscheinlich liegst du gerade im Bett. Dann fange mit dem Satz an: “Und jetzt liege ich hier in die Laken gekuschelt. Ich streichle mich schon die ganze Zeit selbst, während wir sprechen.” Das wird bei ihm eine harte Reaktion hervorrufen.

3. Nimm die Sache ernst

Ein echter Libidokiller an beiden Enden ist es, wenn ihr euch zwischendurch übereinander lustig macht. Es reicht schon ein Kichern, wenn er gerade lustvoll aufstöhnt. Auch wenn es nicht so gemeint war, kratzt ein Lachen während des Sex immer am eigenen Ego.

Anstatt zu kichern nimm die Geräusche des anderen ernst und spüre sie nach. Regiere darauf ebenfalls mit stöhnen und schnurren. Das wirkt Wunder für die Libido.

4. Sei nicht zu hart zu dir

Anfänger glauben oft, dass es beim Telefonsex gleich richtig hart zur Sache gehen muss. Das stimmt aber keineswegs. Du solltest nichts sagen, was dir unnatürlich vorkommt. Das Wort “ficken” oder “Schwanz” muss deinen Mund nicht verlassen, um Hitze am anderen Ende der Leitung zu erzeugen. 

Du kannst vieles gekonnt umschreiben, ohne harte Ausdrücke zu verwenden. Wenn du flüsterst “Ich will dich in mir spüren” hast du damit alles gesagt und trotzdem hast du kein hartes Wort in den Mund genommen.

nackte Frau, Selbstbefriedigung
Selbstbefriedigung ist Teil eines gesunden und glücklichen Lebensgefühls.Unsplash

Telefonsex ist nicht einfach, aber herrlich

Wie wir gesehen haben kostet Telefonsex anders als Sexting einiges an Überwindung. Doch wenn ihr es gemeistert habt, ist es eine gute Alternative zu echtem Sex, wenn ihr euch gerade in der Corona-Quarantäne befindet. 

Wer mehr über Selbstbefriedigung erfahren will, der wird hier fündig. Die 9 besten Tipps für Self-Sex ohne Vibrator.

Diese Sexspielzeuge für Frauen haben es in sich.

Hier findest du die heißesten Pornos für Frauen.

Wem Telefonsex zu krass ist, der sollte erst einmal Profi im Sexting werden.


Love