Dating im Internet kann für queere Personen einfacher als im realen Leben sein. Schließlich weiß man auf Dating-Apps sofort, wenn die Gegenüber queer ist. Ich selbst habe meine Freundin über eine Dating-App kennengelernt, da ich niemals den Mut hätte, eine Frau nach ihrer Sexualität zu fragen. Wenn man sich auf der Arbeit, in Clubs oder anderen Orten kennenlernt, muss man erstmal herausfinden, ob die andere queer ist. Es gibt aber ein paar kleine Hinweise, die auf Queerness hindeuten. So kannst du eine Lesbe erkennen, wenn du auf neue Personen triffst.

1. Achte auf den Regenbogen

Natürlich kann man nicht jeder Person sofort ansehen, ob sie schwul, lesbisch oder generell queer ist. Das wissen auch die Personen selbst. Daher tragen viele Queers kleine Regenbogenflaggen auf der Kleidung, auf Schmuck oder sonstigen Accessoires. Ich selbst mag zwar das Symbol für die Community, trage es aber nicht an mir. Kleine feministische Accessoires als Hinweis finde ich besser. Darauf kannst du ebenfalls achten.

2. Achte auf den Look

Natürlich sieht nicht jede lesbische Frau androgyn oder männlich aus. Ich selbst bin dafür ein gutes Beispiel. Es gibt aber kleine Hinweise, die auf Social Media rumgehen. Dazu gehört ein Schlitz in der Augenbraue, Chunky Boots wie DocMartens, gekrempelte Hemden oder gekrempelte Jeans.

Viele feminine queere Personen tendieren dazu, sich ebenfalls kleine Hinweise zu geben. Wenn ein Look zum Beispiel sehr hyperfeminin aussieht, kann das ein Indiz sein. Dazu gehört auch zum Beispiel ein Eyeliner mit einer auffälligen Farbe.

3. Kurze, unlackierte Fingernägel

Wenn lesbische Personen in einer Beziehung oder auf der Suche nach Hook-Ups sind, sind kurze Fingernägel ein Must-have. Sex mit langen Fingernägeln können beim Fingern wehtun. Lackierte Fingernägel sind zudem sehr unhygienisch. Daher ist auch das ein kleines Erkennungszeichen unter Lesben geworden. Da man aber auch Handschuhe oder Fingerlinge nutzen kann, um die andere Person zu schützen, ist es natürlich auch kein eindeutiges Erkennungszeichen.

Lesbe erkennen aussehen
Ein Regenbogen-Top kann ein guter Hinweis sein. Foto: Scopio / The Middle East Collection via Canva

4. Frage, ob sie queere Künstler:innen mag

Der Look ist auf jeden Fall nicht alles. Du kannst auch im Gespräch subtil nachfragen, ohne dass es eine heterosexuelle Person mitbekommt. Ein guter Weg dafür ist, nach Musikgeschmack, Filmen und Serien zu fragen. Zum Beispiel werden in der queeren Community die Musiker:innen Hayley Kioko, Girl in Red oder King Princess gefeiert. Serien und Filmen eignen sich dafür auch gut, darunter gehört unter anderem Pretty Little Liars, Atypical oder der Film Carol.

5. Stalken auf Social Media ist erlaubt

Ja, hier macht stalken tatsächlich noch Sinn! Um herauszufinden, ob die Person vielleicht lesbisch ist, kannst du ihr Instagram-Profil genauer anschauen. Gehe dafür zu den Personen, denen sie folgt. Achte dort auf queere Serien, Künstler:innen, Meme-Pages oder allgemein queer aussehende Accounts. Auch ein Regenbogen in der Instagram-Bio kann ein Hinweis sein.

Hailey Kiyoko Lesben erkennen
Wenn sie Künstler:innen wie Hailey folgt, ist das ein ziemlich klares Indiz. Foto: Kevin Winter / Getty Images

6. Trau dich zu fragen!

Es kann natürlich sein, dass all diese Hinweise nicht auf sie zutreffen und sie trotzdem lesbisch ist. Deswegen weißt du es nur sicher, wenn du tatsächlich auch nachfragst. Du musst nicht unbedingt zu ihr hingehen und sie mit „Hey, bist du lesbisch?“ begrüßen. Du kannst auch in einem kleinen Small Talk so etwas nachfragen wie: „Hast du einen Freund oder eine Freundin?“ Nur so weißt du ganz sicher, ob sie lesbisch ist.

Mehr LGBTQIA*- Themen findest du hier: