Wer im letzten Monat auf Tiktok unterwegs war, wird einen Becher mit Eiswürfeln im Zimmer seiner Schwester von nun an mit anderen Augen sehen. Denn es kursiert ein nicht ganz ungefährlicher Trend unter den Tiktok Influencerinnen und Wannabees: Die Ice Cube Challenge

Wenn auch du Tiktok-famous werden willst, hast du vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, es den vielen Mädels gleichzutun. Gib es zu, wir urteilen nicht. Wir haben uns den Trend genauer angesehen und einen gut gemeinten Rat für dich: Lass es bleiben!

Die Ice Cube Challenge auf Tiktok: darum geht‘s

Bei der Ice Cube Challenge stecken sich junge Frauen auf Tiktok einen Eiswürfel in ihre Vagina und filmen ihre Reaktion dabei. Die Gesichter reichen von lustvoll bis schmerzverzogen. Dazu gibt’s natürlich den passenden Soundtrack: der Beef Flow Mix von Flo Milli.

Ja. Die Tiktok Community ist sehr offen und – lasst es euch gesagt sein – dieser Trend ist noch nicht mal die Spitze des Eisbergs. Eigentlich ein Grund zum feiern, denn auf Tiktok werden nun von Jungen und Mädchen Themen angesprochen, die auf anderen Social Media Plattformen zu uncool wären.

Aber natürlich hat das einen Haken: Die NutzerInnen sind oft sehr jung und folgen den Trends, ohne zwischendurch den normalen Menschenverstand einzuschalten und manchmal kann das auch gefährlich werden.

Junge Mädchen probieren die Ice Cube Challenge auf TikTok. Bitte sei keine davon!

Warum du die Ice Cube Challenge auf Tiktok nicht nachmachen solltest

Wer in seinem Sexleben gern experimentiert, hat sich schon mal Eiswürfel mit ins Bett genommen und diese vielleicht auch bis zur Vulva wandern lassen. Aber in die Vagina gehören sie nun einmal nicht rein, so frostig-schön das Gefühl auch sein mag.

Eine Gynäkologin äußerte sich bei Buzzfeed zu dem Trend und erklärt, dass es ernsthafte Konsequenzen haben könnte wie etwa Eisbrand in der Vagina. Wenn der Eiswürfel zu kalt ist, könnte er auch an den Schleimhäuten kleben bleiben. Wer ihn dann schnell entfernt, verursacht Verletzungen.

Ein weiteres Problem ist der pH-Wert des Eiswürfels. Die Vaginaflora ist sauer (pH-Wert 4), um Infektionen vorzubeugen. Wasser ist neutral bis leicht basisch (pH-Wert 9) und kann so das Scheidenmilieu durcheinanderbringen und bei Frauen, die zu Pilzinfektionen neigen eine ebensolche auslösen. An diesen fünf Anzeichen erkennst du einen Scheidenpilz.

Bar Keeper macht Drinks
Eiswürfel machen sich einfach viel besser im Cocktail.(Photo: Bogdanhoda)

Die Ice Cube Challenge ist kein Wundermittel

Neben der einfachen Challenge berichten einige TikTokerinnen über Nebenwirkungen der Eiskur, wie die Behandlung von Vaginalwarzen, Depressionen oder die Verengung der Vagina. Alles natürlich völliger Humbug.

Vaginalwarzen, wie auch andere Warzen können durch die Kryomethode, also das Vereisen entfernt werden. Allerdings ist das nicht mit einem Eiswürfel getan. 

Wer das Gefühl hatte, seine Depression mit der Ice Cube Challenge geheilt zu haben, hatte vermutlich noch keine Richtige. Hier liest du, warum gerade im Studium viele zu Depressionen neigen.

Lass die mal machen!

Wer gern mit Eis und Wachs beim Sex spielt, der soll das gern tun. Achte bitte darauf, dass der Eiswürfel nicht zu kalt ist, um Gefrierbrand vorzubeugen. Wenn du zu Infektionen neigst, dann raten wir dir stark davon ab, einen Eiswürfel in deine Vagina zu stecken. Die äußere Anwendung sollte reichen, um dir Gänsehaut zu zaubern.

Speaking of Sex: Hast du schon die neue Sex-Technik Kunyaza ausprobiert, die bei Frauen zu bombastischen Orgasmen führen soll?

Was sonst tun bei Langeweile? Probiere eines der neuen Hobbys aus, die dank Corona wieder cool geworden sind, anstatt dir einen Eiswürfel reinzustecken.