Oh, was war ich früher nur für ein streitsüchtiger Mensch! Wenn ich heute darauf zurückblicke, ist es mir fast unangenehm und ich ziehe meinen Hut vor meinen Expartnern, dass sie es so lange mit mir ausgehalten haben. Meist reichte nur eine Kleinigkeit, um an die Decke zu gehen und zu explodieren. Heute, viele Jahre später, sieht es bei mir ganz anders aus. So liebe ich es, einen harmonischen Ehemann an meiner Seite zu haben, der, da bin ich mir sicher, überhaupt nicht die Fähigkeit besitzt, zu streiten. Auch du bist eher der Typ Mensch, der nichts lieber will als Harmonie, Liebe und Frieden? Dann zeigen wir dir drei Sätze, die während einer Diskussion absolut tabu sind, außer du möchtest Streit provozieren. 

Diskussion vs. Streit: Hier liegt der Unterschied 

Versteh mich nicht falsch, auch wenn mein Mann und ich unseres Streits während unserer langjährigen Beziehung an einer Hand abzählen können: Diskutieren können wir wie die Weltmeister! Anders als bei einem Streit werden wir dabei aber nie laut oder verletzten uns. Vielmehr trägt mein Ehemann mir seine Argumente vor, weshalb er heute beispielsweise nur zwei statt drei Mülltüten runtergebracht hat, während ich ihm geduldig zuhöre. Nachdem ich aktiv zugehört habe, kommen wir meist zu einer gemeinsamen Lösung, schließen einen Kompromiss und beide sind glücklich.

Paar See Regen
Eine Diskussion endet mit einem Kompromiss. Foto: imago images / Westend61 /

Die Streitereien in meinen früheren Beziehungen sahen da schon anders aus. Auch wenn ich überwiegend der dominantere Part war, wurden meine Expartner oft laut. Argumente suchte man bei unseren Auseinandersetzungen vergebens und nie kamen wir zu einem Kompromiss. Viel zu oft ist bei Streitereien das Ego so groß, dass man nicht nachgeben möchte. Beziehungen, in denen wenig diskutiert und viel gestritten wurde, endeten bei mir immer in Trennung. 

Diese Sätze führen von einer Diskussion in Streit 

Nicht immer muss man eine streitsüchtige Person sein, manchmal klingen Worte einfach gemeiner und verletzender als man es wollte. Daher sollte man auch in einer Diskussion die andere Person mit Respekt behandeln und seine Wortwahl genau bedenken. Nur so kannst du sichergehen, dass die Diskussion nicht damit endet, dass sich dein:e Partner:in herabgesetzt und verletzt fühlt. Welche Sätze mit großer Wahrscheinlichkeit von einer Diskussion zum Streit führen und deshalb vermieden werden sollten, haben wir für dich zusammengefasst. 

1. „Ich habe keine Zeit für das hier.“

Dieser Satz hat mich in meinen früheren Beziehungen rasend gemacht. Automatisch stellte ich mir nämlich selbst die Frage, welchen Stellenwert ich für meinen Partner hatte, wenn er das scheinbare Problem so schnell abspeisen wollte. So kam es, dass dieser Satz nicht dazuführte, dass man sich vertrug, sondern ein Streit entfachte über die Wichtigkeit meiner Person in seinem Leben. 

Ich liebe ihn nicht mehr
Worte können verletzen. Foto: Getty Images/ Delmaine Donson

2. „Hör auf, verrückt zu spielen.“ 

Ihr diskutiert mittlerweile schon ein paar Stunden und plötzlich murmelt dein Partner oder deine Partnerin ganz leise diesen Satz, obwohl du dich alles andere als verrückt verhältst? Spätestens nach diesen fünf Wörtern wird aus der Diskussion ein Streit.

3. „Du bist so ein Arschloch.“

Jetzt fängt es an, respektlos und beleidigend zu werden und hier sollte man in einer Partnerschaft definitiv die Notbremse ziehen und sich aus der Situation entfernen. Denn wenn solche Wörter fallen, ist ein vernünftiges Gespräch zunächst nicht mehr möglich. 

Diskussionen und Streit: Gehören sie zu einer Beziehung dazu? 

Früher war ich der Meinung, dass Streiten in einer Beziehung etwas vollkommen Normales ist. Mittlerweile bin ich nicht mehr ganz so überzeugt davon. Für mich hat Streit nämlich immer etwas mit Schreien, Beleidigungen und respektlosem Verhalten zu tun. Dinge, die für mich in einer Beziehung nichts verloren haben. Diskussionen hingegen sind in einer Beziehung mit zwei Individuen nicht vermeidbar. Also diskutiert mehr und streitet weniger! 

Mehr Beziehungen?

Der richtige Zeitpunkt: Wann ich liebe dich sagen? 
Wann Beziehungen beenden: Finde mit diesen 5 Fragen heraus, ob es höchste Zeit ist
Beunruhigend: Warum Frauen sich in einer Beziehung nicht gleichberechtigt fühlen