Für viele Menschen geht es in den Sommermonaten in den Urlaub. Und nach über zwei Jahren Pandemie ist die Vorfreude, endlich wieder in einem Flugzeug zu sitzen, unfassbar groß. Die Urlaubssaison bedeutet auch für die Flugbegleiter:innen viel Arbeit und Stress. Damit sich die Passager:innen in Zukunft ein wenig mehr mit dem Beruf der Stewardessen und Stewards identifizieren können, haben ein paar von ihnen Geheimnisse ausgeplaudert. Welche Dinge während des Fluges wirklich passieren und wie du den Flugbegleiter:innen die Arbeit erleichtern kannst, erfährst du hier. 

Stewardess im Flugzeug: Diese Dinge wissen wir nicht 

Du möchtest mehr von den Geheimnissen der Flugbegleiter:innen wissen und bist neugierig, welche Dinge wirklich passieren, wenn wir fliegen? Auf Reddit haben ein paar Stewardessen und Stewards uns diesen Gefallen jetzt getan und ausgeplaudert, warum sie gerade in puncto Verspätung nicht immer die Wahrheit sagen. So gesteht die Reddit-Nutzerin CheatingOutlaw: „Wenn Leute nach dem Grund für eine Verspätung fragen, flunkern wir normalerweise, weil die Wahrheit die Passagiere erschrecken würde. Oder würdet ihr noch in ein Flugzeug steigen wollen, welches technische Probleme hat, an denen Ingenieure gerade arbeiten?“ 

Doch das Flunkern gehört nicht zum Alltag der Flugbegleiter:innen und gerade Passagier:innen können dazu beitragen, dass Stewardessen und Stewards gerne zur Arbeit kommen. „Es bedeutet uns sehr viel, wenn ein Passagier oder eine Passagierin uns begrüßt und anlächelt. Diese Gesichter merken wir uns ganz genau. Denn im Normalfall gibt es über 150 Leute, die uns ignorieren“, so die Stewardess auf Reddit.

Stewardess
Ein Lächeln freut jede Stewardess. Foto: Getty Images/ andresr

Und Freundlichkeit wird belohnt: „Als ein Mann mich nett begrüßte, bekam er von mir immer als erstes Getränke und Snacks, während andere mehrere Minuten warten mussten. Und auch das Wort Danke berührt uns sehr, weil es so selten vorkommt. Von 200 Passagier:innen bedanken sich im Durchschnitt nur 18 Menschen für meinen Service.“

Alkohol an Bord: Auch hier Rücksicht auf die Flugbegleiter nehmen 

Alkoholisierte, pöbelnde Menschen sind nie angenehme Zeitgenossen. Während man diese im Restaurant oder im Hotel, wenn nötig einfach herausschmeißen kann, sieht das im Flugzeug ganz anders aus. Da die Flugbegleiter:innen den Konsum der Passagier:innen im Auge behalten müssen, kann es vorkommen, dass dir das Trinken von alkoholischen Getränken untersagt wird.

Diese Anordnung solltest du unbedingt akzeptieren und dein Glück nicht bei einem oder einer anderen Flugbegleiter:in versuchen, wie moaningpilot von Reddit weiß. „Alle Flugbegleiter:innen wissen von einem Alkoholverbot Bescheid. Wir wissen davon, unsere Vorgesetzten wissen davor, sogar der Pilot weiß davon.“

Ähnliche Artikel?