Veröffentlicht inTravel

Städtetrip nach Budapest: Diese 5 Dinge kosten dich nur 5 Euro 

Budapest zählt zu einer der beliebtesten Reiseziele in Europa. Das hat die ungarische Hauptstadt nicht nur ihren wunderschönen Sehenswürdigkeiten zu verdanken, sondern auch den günstigen Angeboten. Wir verraten dir, welche Dinge in Budapest nicht mehr als 5 Euro kosten. 

Budapest Städtetrip
In Budapest kannst du viele Dinge unter 5 Euro machen. Foto: Getty Images/ Irene Wissel / EyeEm

Das ungarische Parlament, die Fischerbastei und die Kettenbrücke: Das sind nur einer der vielen Sehenswürdigkeiten, die Budapest zu einem der beliebtesten Reiseziele macht. Auch ich war bereits zweimal im Paris des Ostens und konnte mir selbst ein Bild von der ungarischen Landeshauptstadt machen. Neben den wunderschönen, architektonischen Gebäuden ist mir noch eine Sache besonders aufgefallen: wie preisgünstig Budapest eigentlich ist. Du möchtest dieses Jahr auch noch einmal nach Budapest fahren, musst jedoch ein wenig deine Finanzen im Auge behalten? Dann zeigen wir dir, welche Dinge dich bei deinem Städtetrip nach Budapest nur 5 Euro kosten. 

Städtetrip nach Budapest: 5 Dinge für 5 Euro 

Die steigende Inflation führt dazu, dass auch das Reisen immer teurer wird. Du möchtest dennoch nicht auf deine Städtetrips verzichten? Dann ist der Besuch der ungarischen Stadt Budapest genau das richtige für dich. Hier kannst du nämlich viel erleben, ohne Angst zu haben, ein kleines Vermögen auszugeben. Wir zeigen dir, welche Dinge dich nicht mehr als 5 Euro kosten werden. 

1. Baumstriezel essen 

Du darfst Budapest nicht verlassen, ohne einen Baumstriezel gegessen zu haben. Die Stadt an der Donau ist bekannt für die leckere Süßspeise, die in Budapest häufig Chimney Cake genannt wird. Hierbei handelt es sich um ein Hefegebäck, welches dem Baumkuchen ähnelt. Besonders lecker schmeckt der Baumstriezel, wenn er ganz frisch aus dem Ofen kommt und dementsprechend noch schön warm ist. In Budapest bekommst du die Nachspeise für 2 bis 3 Euro. 

Der Baumstriezel ist nicht nur in Prag. sondern auch in Budapest sehr beliebt.

2. Sehenswürdigkeiten in Budapest 

Wie bereits erwähnt gibt es in Budapest eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die du dir bei deinem Städtetrip nicht entgehen lassen solltest. Und im Gegensatz zu anderen Städten sind diese meist sogar komplett kostenlos. So musst du für diese Touristenattraktionen keinen Cent zahlen: 

  • Kettenbrücke 
  • Heldenplatz 
  • Burgviertel 
  • St. Stephans-Basilika 
  • Matthiaskirche 

Mehr zum Thema Städtetrip?
Günstige Städtereisen? Diese Orte bleiben trotz Inflation erschwinglich
Energiekrise & Inflation: Hier wird der Winterurlaub 2022 besonders teuer
Reiseziele für den Oktober: Hier kannst du auch noch im Herbst planschen

3. Food Market 

Neben dem Bewundern der verschiedenen Denkmäler gehört bei mir das Essen bei einem Städtetrip immer dazu. Wie passend, dass es in Budapest eine Markthalle mit verschiedenen Speisen gibt, die dazu noch unheimlich günstig sind. Bevor du dich auf die vielen Stände stürzt, solltest du dir zunächst ein traditionell ungarisches Fladenbrot, besser bekannt als Langos, bestellen. 

4. Glühwein 

Nicht mehr lang und du kannst Budapest auch in der kalten Jahreszeit bestaunen. So kannst du ab November nicht nur auf eine wunderschöne Schneelandschaft freuen, sondern auch auf leckeren Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Der kostet dich hier in Budapest übrigens höchstens zwei Euro. 

Punsch
In Budapest bekommst du Glühwein für 1 bis 2 Euro. Foto: IMAGO / Cavan Images

5. Ein Bier in den Ruinen-Bars 

Nach einem schönen Tag in Budapest, geht es abends nicht sofort zurück in die Unterkunft, sondern ab zum jüdischen Viertel. Hier kannst du in den sogenannten Ruinen Bars, alte Gebäude, die neu dekoriert wurden, eine coole Zeit verbringen. Die älteste und größte Ruinen Bar ist das Szimpla Kért. Hier kannst du bei einem Glas Bier für umgerechnet 1,50 Euro, Live-Konzerten lauschen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

 

Städtetrip nach Budapest: Hier freut sich dein Geldbeutel 

Die ungarische Hauptstadt hat eine Menge zu bieten und eignet sich daher perfekt für einen Städtetrip. Mit wenig Geld kannst du hier viel erleben und kehrst ganz bestimmt nicht mit einem Loch in der Kasse nachhause zurück. So macht das Reisen auch während der steigenden Inflation Spaß!