Veröffentlicht inTravel

„RAW-Dogging“ im Flugzeug: Was hinter dem skurrilen Reise-Trend steckt

Der Reisetrend RAW-Dogging wird immer beliebter. Worum es dabei geht und weshalb er sich nicht für jeden Reisenden eignet.

Das steckt hinter dem neuen Reise-Trend RAW-Dogging.
© stockphoto-graf - stock.adobe.co

Günstige Reiseziele: Diese Orte kann sich jeder erlauben

Welche Reiseziele sind dieses Jahr noch immer günstig? Wir zeigen, wo du deinen Sommerurlaub verbringen kannst, wenn du nicht viel Geld zur Verfügung hast.Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Die meisten Reisenden sitzen kaum im Flugzeug, da werden schon die AirPods ausgepackt, die Bücher aufgeschlagen oder die ersten Snacks verzehrt. Doch beim Trend RAW-Dogging geht es genau um das Gegenteil. Ganz nach dem Motto: „Weniger ist mehr“, denn während des Fluges wird auf jegliche Ablenkung verzichtet. Was es mit diesem Trend auf sich hat und warum er immer beliebter wird.

RAW-Dogging: Worum es bei dem Trend genau geht

„Raw-Dogging“ wird vor allen Dingen in den USA praktiziert, und das besonders von Männern. Doch wofür steht RAW-Dogging? Am ehesten lässt sich das Wort mit „ohne Gummi“ oder „ungeschützten Verkehr“ übersetzen.

Doch bei dem Trend geht es keineswegs um Geschlechtsverkehr, sondern um das pure Erlebnis einer Flugreise ohne jegliche Ablenkung. Wie die New York Post berichtet, haben bereits zahlreiche Passagier:innen auf ihren langen Flügen auf alle Annehmlichkeiten verzichtet und stattdessen ihre Ausdauer getestet.

Das bedeutet: Statt Bücher zu lesen, Filme zu schauen oder Musik zu hören, haben die Passagier:innen einfach nur den Flug genossen. Damit ist der Trend vor allem ein Test, um die eigene Willensstärke auf die Probe zu stellen.

Lesetipp: Im Flugzeug: Warum man bei Start und Landung die Fensterblenden öffnen muss

Auf TikTok & Co: Männer schauten stur geradeaus

„Ich habe noch nie so viele Leute gesehen, die einen Flug ‚raw-doggen’“, stellte eine erstaunte TikTok-Nutzerin in einem Video fest. Dort war zu sehen, wie Männer stur geradeaus schauten und einfach nichts machten.

Tatsächlich teilen viele User:innen auf TikTok ihre Erfahrungen. „Habe gerade einen 7-Stunden-Flug ‚geraw-doggt‘, schreibt ein Nutzer. Keine Kopfhörer, kein Film, kein Wasser, nichts. Unglaublich. Die Kraft meines Willens kennt keine Grenzen“, fügt er an.

Lesetipp: Flugbegleiterin verrät: Mit dem Flaschen-Trick prüfst du, ob ein Fremder in deinem Hotelzimmer ist

Doch aufgepasst! Der Trend hat Grenzen

Insbesondere Wasser ist auf Langstrecken notwendig. Gerade erst berichtete wmn über ein Flugzeug, das stundenlang ohne Klimaanlage auf dem Rollfeld des Flughafens Antalya stand. Und auch für Familien mit Kindern empfiehlt sich dieser Reise-Trend eher weniger. Damit gibt der Reise-Trend zwar einen interessanten Denkanstoß: „Einfach mal im Moment sein und den Flug genießen“, eignet sich aber nicht für jede:n Passagier:in.

Lesetipp: Warnung für Touristen: Anfang Juli kein Mallorca? Eurowings plant Mega-Streik!

Du magst unsere Themen? Dann lies uns auch bei Google News.