Ein Sitzplatz am Notausgang ist bei vielen Passagier:innen sehr beliebt. Das wissen auch die Airlines und so erheben sie für die Reservierung meist eine höhere Pauschale. So kannst du dir beim Sitz am Notausgang sicher sein, dass die Flugreise durch die große Beinfreiheit bestimmt entspannend verlaufen wird. Doch wusstest du, dass nicht jeder am Notausgang sitzen darf und es eine Funktion dort nicht gibt? Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel. 

Sitz am Notausgang: Nur diese Menschen dürfen Platz nehmen 

So begehrt die Sitze am Notausgang auch sind, so schwer ist es einen zu ergattern. Der Sprecher von Lufthansa, Michael Lamberty hat gegenüber Travelbook verraten, welche Regeln es gibt, um am Notausgang zu sitzen. Zwar gibt es kein richtiges Höchstalter, das Bordpersonal achtet jedoch genau darauf, wer am Notausgang Platz nehmen kann.

Fliegen gefährlichq
Nicht jede Person darf am Notausgang sitzen. Foto: Getty Images/ RossHelen

„Es geht uns um den individuellen Eindruck des Fluggasts am Notausgang.“ Das liegt daran, dass die Person am Notausgang nicht nur körperlich, sondern auch geistig dazu in der Lage sein muss, den Notausgang korrekt und schnell zu öffnen.“

„Unsere Flugbegleiter sprechen daher jeden Gast dort an und geben eine kurze Einweisung“, so Lamberty. Gibt es Zweifel, kann es sogar vorkommen, dass der Platz wieder geräumt werden muss. Außerdem gelten bei Lufthansa auch noch diese Regeln für einen Platz am Notausgang:

  • Passagier:in muss mindestens 16 Jahre alt sein 
  • körperlich nicht eingeschränkt oder mit Kindern fliegen 
  • deutsch und englisch sprechen 
  • nicht mit einem Haustier fliegen 

Sitz am Notausgang: Diese Funktion gibt es nicht 

Wenn du alle Anforderungen erfüllt hast, kannst du es dir mit besonders viel Beinfreiheit gemütlich machen. Eine Flugbegleiterin auf TikTok hat jetzt aber auch verraten, dass eine Funktion beim Notausgangs-Platz anders ist als bei den anderen Sitzen. Während die anderen Passagier:innen nämlich ihre Tische aufklappen können, indem sie den Knebel nach rechts oder links drehen, gibt es das beim Sitz am Notausgang nicht. 

Doch keine Angst, das bedeutet nicht, dass du deinen Tisch während der Flugreise nicht nutzen kannst. Hier öffnet sich der Tisch nämlich nur, wenn du den Knebel in Richtung des Ganges drehst, nicht nach außen. Der Grund liegt eigentlich auf der Hand: Man möchte verhindern, dass der Weg durch einen offenen Tisch behindert wird, wenn alle den Notausgang benutzen müssen. 

Mehr Flugzeug-Wissen?

Im Flugzeug: 3 Verhaltensweisen, die dich direkt als asozial abstempeln 
Warnsignale im Flugzeug: Das bedeuten die Töne in der Kabine
Sitzplatzreservierung im Flugzeug: Auf diesem Platz bist du statistisch am sichersten