Ein Hotelzimmer zu betreten, ist unheimlich spannend: Halten die Bilder auf der Website, was sie versprechen? Kann ich den guten Bewertungen hinsichtlich der Hygiene vertrauen? All diese Fragen stellt man sich unwillkürlich, bevor man in ein Hotel eincheckt. Welche Tipps du bei deinem Hotel-Aufenthalt unbedingt beachten solltest und was ein Schuh im Safe damit zu tun hat, liest du hier.

Wasserkocher im Hotelzimmer: Finger weg!

In vielen Hotels steht neben Teebeuteln oder Instantkaffee auch ein Wasserkocher zur Verfügung. Das ist nett gemeint, denn so kann man vor dem Schlafengehen noch einen Tee trinken, sich eine Wärmflasche befüllen oder sich, falls es morgens mal schnell gehen muss, noch einen Kaffee zubereiten.

Tatsächlich solltest du diesen Wasserkocher in den meisten Hotels besser nicht benutzen und auch lieber nicht anfassen. Der Grund dafür ist, dass jetzt schon seit einigen Jahren ein Trend rumgeht, bei welchem Leute ihre dreckige Wäsche im Wasserkocher waschen.

Zwar muss man das Wasser dafür aufkochen, wodurch einige Bakterien abgetötet werden, jedoch sind das noch lang nicht alle. Je nachdem, in welchem Hotel du dich befindest, solltest du also vorsichtig sein und dir genau überlegen, ob du den Wasserkocher benutzen möchtest.

Frau Hotel
Mit nur wenigen Tipps kannst du deinen Hotelaufenthalt gleich wieder genießen. Foto: Alena Ozerova via Canva.com

Weiterlesen: Wusstest du, dass fast alle Frauen eine bestimmte Sache immer zuerst machen, wenn sie in ein Hotelzimmer kommen? Wir haben Tipps und Tricks, wie du dich als Frau allein im Hotel sicherer fühlen kannst.

Diese 5 Dinge sind wichtig für deinen nächsten Hotel-Besuch

Es gibt jedoch noch weitere Dinge, die die ehemalige Hotelfachangestellte @linda_irgendwo im Hotel heute nicht mehr machen würde. Einige dieser Dinge haben wir hier für dich zusammengestellt:

1. Du solltest immer einen Schuh in den Hotel-Safe legen

Mittlerweile hat fast jedes Hotelzimmer einen Safe. Und das auch aus gutem Grund. Denn nur wenn du deine Wertgegenstände in den Hotel-Safe legst, hast du die Möglichkeit, von deiner Versicherung Geld wiederzubekommen, falls doch etwas daraus geklaut wird.

Leider genießen diese Hotel-Safes nicht gerade den besten Ruf und der ein oder andere hat hier auch schonmal Wertgegenstände darin vergessen. Damit dir das nicht passiert, gibt es einen sehr hilfreichen Tipp, den auch die ehemalige Hotelfachfrau @linda­_irgendwo in einem ihrer neusten TikToks präsentiert.

Sie empfiehlt, die Wertgegenstände einfach in den Safe zu legen und bevor dieser verschlossen wird, noch einen einzelnen Schuh mit hineinzulegen. Denn wenn ein Schuh fehlt, fällt dir garantiert schneller auf, dass du den Safe noch entleeren musst. So vergisst du deine Wertgegenstände nicht im Hotel.

2. Gläser oder Tassen benutzen

In nahezu jedem Hotel stehen auf den Zimmern kleine Tassen oder Gläser, in denen man sich Kaffee oder Tee zubereiten kann. Die ehemalige Hotelfachfrau @linda_irgendwo rät allerdings davon ab, diese auch tatsächlich zu benutzen.

Aus eigener Erfahrung weiß sie, dass diese Gläser oftmals gar nicht richtig gereinigt werden, sondern lediglich mit den alten Handtüchern abgewischt werden. Das ist natürlich nicht in allen Hotels der Fall, allerdings in einigen.

3. Kein Schild an die Tür hängen

Mittlerweile ist fast jedes Zimmer in einem Hotel mit kleinen Türschildern ausgestattet. Diese kannst du nutzen, wenn du beispielsweise gerade nicht gestört werden möchtest oder dein Zimmer eher aufgeräumt werden soll. Dazu musst du das Schild einfach mit der richtigen Aufschrift von außen an deine Zimmertür hängen.

Seife Hotel
Die Seife aus dem Hotelzimmer solltest du in Zukunft besser nicht wegwerfen. Foto: vladeep via Canva.com

4. Die feste Seife im Bad liegen lassen

In vielen Hotels liegt in den Badezimmern ein festes Stück Seife. Dieses wird in der Regel nach der Abreise eines jeden Hotelgastes ausgewechselt. Anstatt dieses aber im Bad liegenzulassen und darauf zu warten, dass es weggeworfen wird, empfiehlt die TikTokerin @linda_irgendwo, es trocknen zu lassen und anschließend oben auf den Koffer zu legen.

So riecht dein Koffer, wenn du ihn auspackst, wieder frisch und du hast dem Stück Seife noch einen weiteren Zweck gegeben.

Ähnliche Artikel findest du hier:

5. Die Tagesdecke und Kissen verwenden

In fast jedem Hotelzimmer befindet sich auf dem Bett neben der normalen Bettdecke und dem Kopfkissen auch eine Tagesdecke und Deko-Kissen, die zum Beispiel eine andere Farbe haben oder aus einem anderen Stoff gefertigt sind.

Genau diese Dinge solltest du aber besser nicht verwenden und erst recht nicht darauf schlafen. Der Grund dafür ist simpel: Diese Kissen und Decken werden in der Regel selten bis nie gereinigt. Warum auch? Sie dienen ja schließlich nur zur Deko.

Während die Bettwäsche also für jeden Gast gewechselt wird, werden solche Zierkissen und Tagesdecken lediglich darauf drapiert, um eine gemütliche Atmosphäre zu kreieren, in der sich jede:r wohlfühlt. Gewaschen werden diese Deko-Elemente jedoch eher seltener.

Jedes Hotel ist anders

Einige der oben genannten Dinge sind in einigen Hotels sicherlich schlimmer als in anderen. Schließlich macht es auch einen Unterschied, ob du in einem Fünf- oder in einem Drei-Sterne-Hotel absteigst. Dennoch können dir einige dieser Tipps helfen, den Aufenthalt in einem Hotel deutlich angenehmer zu machen.