Veröffentlicht inTravel

Expertin erklärt: Darum solltest du den Zahnputzbecher im Hotel nie benutzen

Bei deinem nächsten Aufenthalt im Hotel, gibt es einige Tipps, die du beachten solltest. Was ein Zahnputzbecher damit zu tun hat, erfährst du hier!

Hotel Bett Zahnputzbecher Frau
Diese Tipps solltest du beherzigen, um einen schönen Hotel-Aufenthalt zu haben. Foto: getty images/ Luis Alvarez

Wenn du in einem Hotel bist, erwartest du besten Service, ein sauberes Zimmer und ein diskretes Personal. Leider ist das nicht immer der Fall, oftmals sogar ohne dass du es mitbekommst. Eine Hotel-Expertin hat nun auf TikTok erklärt, was sie in einem Hotel nicht mehr machen würde, nachdem sie selbst dort gearbeitet hat. Was ein Zahnputzbecher damit zu tun hat, erfährst du hier.

Hotel-Expertin erklärt: Das solltest du im Hotel besser lassen

Die TikTok-Userin @linda_irgendwo arbeitet heute als Flugbegleiterin, hat aber früher in vielen unterschiedlichen Hotels gearbeitet. Aus diesem Grund hat sie einiges an Know-how, dass sie mit ihren User:innen teilt.

No-Go: Benutze nie den Zahnputzbecher im Hotel

Ihr erster Tipp ist es, niemals den Zahnputzbecher im Hotel zu benutzen. Denn nicht alle Hotels waschen die Becher in der Spülmaschine ab oder tauschen sie gänzlich aus. Laut Linda ist es gang und gäbe, die Becher mit den schmutzigen Handtücher zu polieren und dann für den nächsten Gast wieder hinzustellen.

Zwar regt sich in den Kommentaren Widerspruch und natürlich wird dies nicht in allen Hotels gang und gäbe sein, sofern es aber überhaupt passiert, solltest du vielleicht zweimal darüber nachdenken.

Diese Dinge solltest du dir hingegen aneignen:

Neben dem absoluten No-Go, die Becher zu benutzen, empfiehlt die TikTokerin allerdings auch einige Dinge, die man sich beim Hotelaufenthalt aneignen sollte.

So vergisst du nie mehr etwas im Safe

Wenn du tagsüber Wertgegenstände im Hotelzimmer lässt, ist es sehr zu empfehlen diese in einem Safe einzuschließen. Nur so sind sie nämlich versichert, sollte es zu einem Einbruch oder Diebstahl kommen. Viele machen es dennoch nicht, da sie Angst haben, die Wertgegenstände bei der Abreise im Safe zu vergessen. Ein Tipp ist deshalb, einen Schuh mit in den Safe zu legen. Denn spätestens bei der Abreise merkst du dann, dass dir ein Schuh fehlt und erinnerst dich so wieder an die Gegenstände im Safe.

Eine Wertschätzung für die Hotelangestellten

Im Restaurant oder bei Lieferdiensten ein Trinkgeld zu geben, ist für die meisten Menschen selbstverständlich – man bedankt sich so für den Service. Warum also nicht auch ein Trinkgeld für die Hotelangestellten? Gerade Angestellte im Housekeeping verdienen oftmals nicht gut und haben einen Knochenjob. Besonders wenn du also länger als eine Woche in einem Hotel warst und mit dem Service zufrieden warst, solltest du über ein Trinkgeld nachdenken. Die TikTokerin empfiehlt als grobe Orientierung ein Euro pro Nacht.

Tipp der Redaktion: Es kann auch nicht schaden, das Trinkgeld zu Beginn deines Aufenthaltes zu geben. So behält dich der Service in guter Erinnerung und gibt sich vielleicht besonders viel Mühe …

Dir hat der Artikel gefallen? Hier findest du weitere Reise-Tipps: