Nachhaltigkeit

Die krassesten Klimawandel Fakten im Überblick

Noch ist die Erde gnädig, doch wenn wir so weitermachen, ist bald zappenduster. Wir haben die erschreckendsten Klimawandel Fakten gesammelt.

Klimawandel, Plastikmüll
Diese Klimawandel Fakten werden dir den Atem stocken.

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Mit gesetzten Segeln steuern wir auf eine Katastrophe zu und viele bemerken es nicht einmal. Aktivisten wie Greta Thunberg, Carola Rackete oder Louisa Dellert versuchen ihren Teil dazu beizutragen, den Planeten und die Menschheit zu retten. Der erste Schritt zur Veränderung ist die Einsicht, dass etwas schief läuft. Die folgenden Klimawandel Fakten werden garantiert keinen Zweifel mehr daran lassen, dass es bereits 3 Minuten vor 12 ist.

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist.
Es wär' nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.
- Die Ärzte
Hand hält ein Blatt in die Höhe
Ein nachhaltiger Lifestyle ist viel einfacher als du denkst. Man sollte es einfach mal ausprobieren.(Photo: FW)

Diese Fakten über den Klimawandel lassen uns den Atem stocken

Die Influencerin, Bloggerin und Autorin Louisa Dellert hat ein Buch über die Klimakrise verfasst, das uns allen unter die Haut geht. In Mein Herz schlägt grün beschreibt sie den katastrophalen Zustand, in dem sich unsere Erde befindet und den die Menschen noch immer großflächig ignorieren. Dass wir etwas tun müssen, dämmert den meisten. Aber wie schlimm es jetzt bereits ist, wird vielen erst klar, wenn wir echte Zahlen und Fakten vor uns haben.

  • Die Deutschen produzieren mehr Müll als jedes andere europäische Land: Ganze 213 kg Verpackungsmüll verursacht jeder von uns. 2003 waren es noch 187,5 kg. 
  • Mit einem SUV zu fahren ist sogar noch schädlicher als mit dem Flugzeug zu fliegen. Auf 10 km stößt ein SUV 3,6 kg CO2 in die Luft. Wenn wir mit dem Flugzeug fliegen, liegt der persönliche Anteil auf 10 km bei 2,5 kg.
Unser Ziel muss sein, dass Deutschland ein Fahrradland wird.
- Andreas Scheuer, Bundesverkehrsminister
  • Frankreich war das erste Land, das Lebensmittelverschwendung unter Strafe stellt: Bis zu 3.750€ werden fällig, wenn Supermärkte noch gute Lebensmittel wegwerfen.
  • In den vergangenen 100 Jahren sind 75 % der auf der Erde lebenden Arten verschwunden. Beispielsweise gab es mal 30.000 verschiedene Reissorten! Heute sind es um die 20.
  • Plastik braucht ungefähr 400 Jahre, um abgebaut zu werden. Dein Make-Up-Pinsel wird dich also um fünf Leben überdauern. Da sollte man doch mal über plastikfreie Kosmetik nachdenken.
  • Jedes Jahr werden weltweit 600 Milliarden Plastiktüten hergestellt. (Der Gemüseverkäufer an der Ecke ist Abnehmer Nummer 1). 
  • Bereits 40 Länder haben Plastiktüten verboten. Kenia nimmt seit 2017 eine Geldstrafe von bis zu 32.000 €, wenn man eine Plastiktüte bei sich trägt. Da setzt man doch gerne auf nachhaltige Verpackungen. 
  • Gut 675 Tonnen Müll werden jährlich auf direktem Wege ins Meer gekippt.
  • Auf jeden Quadratkilometer in den Ozeanen kommen ungefähr 18.000 Teile Plastikmüll. 
  • In der Nähe von Hawaii gibt es einen Müllteppich, der doppelt so groß ist wie der amerikanische Bundesstaat Texas. (gut 1,4 Millionen km²)
  • 100.000 Meeressäugetiere sterben jährlich durch den Müll. Achtung: SÄUGEtiere. Fische und anderes Getier stehen auf einem ganz anderen Blatt.
  • Weltweit werden 200 Millionen Tonnen Plastik pro Jahr hergestellt. Allein Europa verbraucht ein Viertel davon, obwohl wir nicht einmal ein Zehntel der Weltbevölkerung ausmachen.
Plastik Puppe
Plastik braucht durchschnittlich 400 Jahre, um sich zu zersetzen.

Was tun mit diesen Klimawandel Fakten?

Eines der größten Probleme in der Klimakrise ist, dass niemand sich verantwortlich fühlt. Was sollen wir denn schon ausrichten, wenn ‘die da oben’ einfach so weitermachen wie bisher? Antwort: Einiges können wir ausrichten. 

Denn für wen werden die Rinder von Südamerika aus nach Deutschland verschifft? Für unseren McDonald’s-Burger. Warum werden im großen Stil schädliche Chemikalien und Düngemittel auf den Baumwollfeldern verteilt? Damit wir jede Woche ein neues H&M-Shirt kaufen können.

Wir haben den Klimawandel noch immer in der Hand! Doch wir müssen unser Leben radikal ändern. Wer offen dafür ist, die ersten Schritte in Richtung Umweltrettung zu gehen, der sollte sich Louisa Dellerts Buch zu Gemüte führen. Für den Einstieg haben wir 25 geniale Zero Waste-Tipps, die man ganz einfach in den Alltag einbauen kann.

Wenn an vielen kleinen Orten viele kleine Menschen viele kleine Dinge tun, wird sich das Angesicht unserer Erde verändern.
- Afrikanisches Sprichwort