Veröffentlicht inFashion

3 stylische Handschuhe, mit denen du auch das Handy bedienen kannst 

Wir alle kennen das Problem: Handschuhe, die wir in der kalten Jahreszeit benutzen, vertragen sich ziemlich schlecht mit unseren Smartphones. Mit welchen stylischen Handschuhen das der Vergangenheit angehört und wie du Touchscreen-Handschuhe selbst machen kannst.

Handschuhe Frau
Es gibt mittlerweile auch stylische Handschuhe, mit denen du dein Handy bedienen kannst. Foto: Getty Images/ Westend61

Mein Smartphone im Winter bedienen zu wollen, ist eine anstrengende Angelegenheit. So muss ich jedes Mal, wenn ich eine Nachricht verschicken oder telefonieren möchte, die Handschuhe an- und anschließend wieder ausziehen. Mittlerweile gibt es jedoch eine Vielzahl von Handschuhen, die diesen lästigen Prozess überflüssig machen. Welche davon sogar ziemlich stylisch aussehen und wie du deine Touchscreen-Handschuhe auch selbst machen kannst, erfährst du in diesem Artikel. 

Handschuhe, um dein Smartphone zu bedienen: Es geht auch stylisch 

Mit den neusten Smartphones wurden auch sogenannte Touchscreen-Handschuhe immer beliebter. Während diese am Anfang sehr klobig und alles andere als stylisch waren, finden jetzt immer mehr moderne Modelle ihren Weg in die Fashion-Welt. Bei den Touchscreen-Handschuhen handelt es sich um spezielle Handschuhe, die an den Fingerspitzen aus einem leitfähigen Material bestehen. Somit kannst du ohne Probleme dein Smartphone weiterhin mit dem Finger bedienen.

Mehr zum Thema Handschuhe?
3 Handschuhe, die man im Winter 2022 nicht mehr trägt
Kalte Hände und Füße im Winter: Diese Gadgets solltest du dir bestellen
Reise-Equipment: 12 Dinge, die du im Winter brauchen wirst 

Egal ob du Leder- oder Strickhandschuhe bevorzugst: Die Touchscreen-Handschuhe gibt es mittlerweile in verschiedenen Ausführungen und Farben. 

1. Lederhandschuhe 

Lederhandschuhe sind besonders im Winter bei Frauen und Männern so beliebt, weil sie nicht nur warmhalten, sondern auch der Tastsinn und die Beweglichkeit der Finger nicht eingeschränkt werden. Durch die dichte Textur kannst du auch ohne Fütterung sicher sein, dass deine Hände immer warm bleiben. 

2. Strickhandschuhe 

Besonders für die nicht allzu niedrigen Temperaturen eignen sich Strickhandschuhe besonders gut. Gerade wenn die Temperaturen noch nicht unter 0 Grad sinken, halten diese relativ gut warm. Feine Strickhandschuhe in der Farbe Schwarz sehen dabei besonders stylisch aus. 

3. Thermo-Handschuhe 

Dieses Jahr geht es für dich in den Winterurlaub? Dann sind Thermo-Handschuhe Pflicht! Diese halten nämlich Temperaturen von bis zu –35 Grad aus und sind dazu noch wasserdicht. Daher sind sie bestens geeignet, wenn du in der kalten Jahreszeit draußen Sport treiben oder eine Runde Skifahren möchtest. 

Lust auf mehr? Hier findest du stylische Touchscreen-Handschuhe! 🛒

Wie du deine Touchscreen-Handschuhe selber machen kannst 

Auch du möchtest dein Smartphone zukünftig mit Handschuhen bedienen, jedoch ist ein neues Modell momentan finanziell nicht möglich? Dann bist du hier genau richtig! Wie du mit etwas Geschick und dem richtigen Zubehör deine eigenen Touchscreen-Handwärmer basteln kannst, erfährst du hier: 

1. Strickhandschuhe  

Um deine Strick- oder Stoffhandschuhe Touchscreen-fähig zu machen, benötigst du einen leitenden Faden. Dafür stickst du mit Faden und Nadel einen leitenden Punkt auf der Fingerkuppe des Handschuhs ein. Diesen Spezial-Garn gibt es online zu kaufen oder im Fachhandel für Kurzwaren. 

2. Lederhandschuhe 

Auch Lederhandschuhe kannst du zu Hause Touchscreen-fähig machen. Dafür brauchst du anders als bei den Strickhandschuhen jedoch keine Nadel, sondern selbstklebende Sticker aus leitfähigem Gewebe. Diesen klebst du dann auf die Fingerspitzen des Handwärmers. Diese Aufkleber findest du ebenfalls online. Eine Alternative zu dem Sticker ist ein Touchscreen-fähiger Fingerpointer, den du einfach über deine Handschuhe ziehen kannst. 

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.